Globale Aktien: Berechenbarkeit ist das A und O

05.06.2018

Download

Anleger sollten nach Meinung von Ian Warmerdam, Leiter Global Equities, nicht versuchen, den Wirtschaftszyklus oder die Marktstimmung in der zweiten Jahreshälfte und darüber hinaus zu prognostizieren. Ihren Fokus sollten sie stattdessen auf langfristige und berechenbarere Trends richten, die Unternehmen auf attraktiven Endmärkten Wachstumspotenzial bieten.

Was waren in diesem Jahr bislang die wichtigsten Performance-Treiber an den globalen Aktienmärkten?

Unseres Erachtens verlaufen die Entwicklungen an den Märkten über kurze und mittlere Zeiträume eher zufällig und werden in der Regel von Ereignissen beeinflusst, die sich kaum vorhersehen lassen. Deshalb wäre es aus unserer Sicht ein Fehler, uns an solchen Vorhersagen zu versuchen oder im Nachhinein aus solchen Ereignissen kurzfristige Trends ableiten zu wollen.

Viel interessanter sind für uns die weiteren Belege dafür, dass viele starke, zugrunde liegende Langfristtrends, von denen viele Firmen in unserem Portfolio profitieren, ungebrochen sind. So schreitet zum Beispiel die Digitalisierung der Weltwirtschaft, ob im Einzelhandel, in der Werbung, den Medien, im Zahlungsverkehr oder in der Spieleindustrie, unaufhaltsam voran.Immer noch steigt der Bedarf nach mehr Investitionen in höhere Energieeffizienz und die Wasserversorgung, was weltweit die Investitionstätigkeit ankurbelt. Auch die Fähigkeit starker Marken, vom wachsenden Konsum in Schwellenländern zu profitieren, eröffnet Chancen für gut geführte Unternehmen in unterschiedlichen Branchen rund um den Globus.

Wo sind aktuell die attraktivsten Anlagechancen zu finden?

Wir sehen diverse gesellschaftliche, demografische und technologische Langfristtrends, die bestimmten Unternehmen attraktive Endmärkte mit langfristigem Wachstumspotenzial eröffnen.

Im Zahlungsverkehr ist der Weg zur vollständigen Umstellung von Bargeld als Zahlungsmittel auf digitale beleglose Zahlungsformen noch lang. Die Werbebranche wiederum wird sich unseres Erachtens weiter aus den TV-, Radio- und Printmedien zurückziehen und sich dem Internet, den sozialen Medien und den Online-Netzwerken zuwenden.In der Automobilindustrie dürfte der Trend zu mehr Energieeffizienz die Nachfrage nach leichteren Werkstoffen, stärkerer Elektrifizierung in den Fahrzeugen und innovativer Antriebstechnik anheizen. Und mit der Alterung der Bevölkerung in westlichen Ländern wird der Druck auf deren Staatshaushalte anhalten. Daraus resultiert ein Bedarf an deutlich kostengünstigeren Lösungen im Gesundheitssystem und in der Pflege.

Es sind diese und andere Langfristtrends, mit denen nach unserer Einschätzung aufregende Geschäftsmöglichkeiten verbunden sind, von denen gut geführte Qualitätsunternehmen profitieren können. Wenn sich bei solchen Firmen Anlagechancen auf attraktivem Bewertungsniveau bieten, werden wir sie nutzen, um für unsere Kunden langfristig Renditen zu generieren.


Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Global Equity Fund

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds kann im Verhältnis zu seinem Anlageuniversum ein besonders konzentriertes Portfolio (geringe Zahl von Positionen) haben, so dass ein ungünstiges Ereignis, das sich nur auf eine kleine Zahl von Positionen auswirkt, zu einer erheblichen Volatilität oder zu erheblichen Verlusten für den Fonds führen kann.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Markt-GPS zur Jahresmitte

Unsere Investmentmanager skizzieren die Risiken und Chancen in der zweiten Jahreshälfte 2018.




Verwandte Fonds

Klassifizierungen

Wichtige Botschaft