Veränderungen im Global Emerging Market Equities Team

17.04.2019

Download

Janus Henderson hat unlängst bekannt gegeben, dass Glen Finegan, Head of Global Emerging Market Equities, das Unternehmen in beiderseitigem Einvernehmen verlassen wird, um sich neuen Aufgaben in der Vermögensverwaltungsbranche zu widmen. Glen Finegan wird bis zum 18. April 2019 weiter in Vollzeit bei Janus Henderson arbeiten und ist danach bis Oktober freigestellt.

Ein verantwortlicher Umgang mit dem Vermögen unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Janus Henderson hat daher mit den verbleibenden vier Mitgliedern des in Edinburgh ansässigen Global Emerging Markets Teams vereinbart, dass sie bis zu ihrem Ausscheiden am 30. November 2019 in ihren jeweiligen Funktionen weiter für die Verwaltung der Kundenvermögen Sorge tragen. Die Anlagephilosophie und der Anlageprozess des Teams bleiben bis dahin unverändert. Die Portfoliomanager und die von ihnen verwalteten Strategien nach dem Ausscheiden von Glen Finegan finden Sie unten.

Wir verfolgen aktiv verschiedene Optionen, um die Fortführung des Produktbereichs Global Emerging Markets zu gewährleisten. Hierzu gehört auch die Rekrutierung neuer talentierter Mitarbeiter für unser Team. An unserem Engagement für die Anlageklasse Emerging Markets halten wir unvermindert fest und werden Sie in den kommenden Monaten über unsere diesbezüglichen Pläne auf dem Laufenden halten.

Janus Henderson beschäftigt weltweit über 350 Anlagespezialisten und verfügt über ein breites Spektrum an aktiven Anlageprodukten sowie ein starkes globales Kundenservice-Team. Wir sind überzeugt, dass wir einen wirklich einzigartigen Produktbereich für die Schwellenländer aufbauen können.

Bei Fragen steht Ihnen Ihr Kundenbetreuer gerne zur Verfügung oder wenden Sie sich an uns über die Kontaktdaten auf unserer Website.

Wie immer danken wir Ihnen für das Vertrauen, das Sie Janus Henderson Investors entgegenbringen.


Fondsmanager der Emerging-Markets-Portfolios

Stephen Deane ist der Portfoliomanager des in Großbritannien domizilierten Janus Henderson Emerging Markets Opportunities Fund und des in Australien domizilierten Janus Henderson Global Emerging Markets Equity Fund. Er wird zudem gemeinsam mit Nicholas Cowley und Michael Cahoon sämtliche Spezialmandate und andere institutionelle gepoolte Vehikel verwalten.

Nicholas Cowley und Stephen Deane sind Co-Portfoliomanager des in Luxemburg domizilierten Janus Henderson Emerging Markets Fund.

Nicholas Cowley ist Portfoliomanager des Janus Henderson Latin American Fund, des in Irland domizilierten Janus Henderson Emerging Markets Leaders Fund und des Emerging-Markets-Portfolios des Janus Henderson International Opportunities Fund (ein US-Investmentfonds).

Stephen Deane und Michael Cahoon sind Co-Portfoliomanager des Janus Henderson Emerging Markets Fund, einem US-Publikumsfonds.

(Stand: 19. April 2019)




Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Emerging Markets Fund

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Schwellenmärkte sind weniger etabliert und anfälliger für politische Ereignisse als entwickelte Märkte. Dies kann eine höhere Volatilität und ein größeres Verlustrisiko für den Fonds bedeuten als die Anlage in besser entwickelte Märkte.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Janus Henderson Latin American Fund

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Schwellenmärkte sind weniger etabliert und anfälliger für politische Ereignisse als entwickelte Märkte. Dies kann eine höhere Volatilität und ein größeres Verlustrisiko für den Fonds bedeuten als die Anlage in besser entwickelte Märkte.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft