Viele Wege führen zu absoluten Renditen: Dividendenwachstum, „Brexit“ und Pharma

25.04.2016

Download

Mitunter stellen die Aktienmärkte die Nerven der Anleger auf eine harte Probe. So ist die Volatilität, d.h. Kurssprünge nach oben oder unten, inzwischen an den Märkten allgegenwärtig. Und wegen des unsicheren Ausblicks für das Weltwirtschaftswachstum und des fragilen geopolitischen Umfelds dürfte sie auch auf absehbare Zeit kennzeichnend für die Anlagemärkte sein.

Für Aktienfonds, die Titel in Erwartung eines Kursanstiegs kaufen, sogenannte „Long-only“-Fonds, kann das eine Achterbahnfahrt zur Folge haben. Seit Anfang 2015 hat beispielsweise der EuroStoxx 50 Index sieben Ausschläge von mehr als 10% nach oben oder unten erlebt, wie die nachstehende Grafik zeigt.

Sprunghafte Märkte


Quelle: DataStream, 19. April 2016. Renditen in Euro.  

In derart volatilen Marktphasen kann sich die Anlage in einen Absolute Return Fund als vorteilhaft erweisen. Fonds dieser Kategorie mit einer Long-/Short-Aktienstrategie streben positive, d.h. absolute Renditen unabhängig von der Marktlage an. Typischerweise korrelieren sie kaum mit den Aktienmärkten und zeichnen sich verglichen mit diesen durch geringere Schwankungen aus. Eine absolute Rendite kann jedoch nicht garantiert werden, denn sie hängt vor allem vom Geschick des Fondsmanagers ab.

Henderson managt gegenwärtig zwei Long/Short-Aktienfonds mit europäischem Schwerpunkt: den Henderson UK Absolute Return Fund (Fondsmanager Ben Wallace und Luke Newman) sowie den Henderson European Absolute Return Fund (Fondsmanager John Bennett). Das Anlageziel beider Fonds besteht im Erzielen einer absoluten Rendite, das sie jedoch über verschiedene Wege zu erreichen versuchen. Im Folgenden erläutern die Fondsmanager ihre Strategie und einige der aktuell ihre Portfolios bestimmenden Themen.

Luke Newman, Manager des Henderson Gartmore United Kingdom Absolute Return Fund

"Unser Fonds mit Schwerpunkt Großbritannien besteht aus zwei Komponenten: einer „Kern“- und einer „taktischen“ Komponente. In beiden können neben Long-Positionen, die den Kauf von Aktien in Erwartung steigender Kurse beinhalten, auch Short-Positionen aufgebaut werden. Hierbei werden Aktien erworben, die dem Fonds bei Kursrückgang Gewinne bescheren.

Die Kernkomponente, die im Allgemeinen ein Drittel des Fonds ausmacht, spiegelt unsere langfristigen Einschätzungen zum Gewinnwachstum der jeweiligen Unternehmen wider, das von großer Bedeutung für eine überdurchschnittliche Kursentwicklung ist. Ein gegenwärtig damit verbundenes, wichtiges Thema ist das Dividendenwachstum. Zurzeit sind die Zinsen auf Anleihen und Tagesgeld so niedrig wie seit vielen Jahren nicht mehr. Aktien von Unternehmen, die steigende Gewinne in nachhaltig wachsende Dividenden – und damit regelmäßige Erträge für Anleger – ummünzen können, sind momentan am Markt heiß begehrt. Das hat die Kurse vieler dieser Unternehmen sprunghaft steigen lassen und könnte ihren Aktien in dem vermutlich weiter eher schleppenden Konjunkturumfeld auch in nächster Zeit Auftrieb geben. Diese Überlegung liegt unseren Long-Positionen auf das Verlags- und Event-Haus RELX und die beiden Versicherer Aviva sowie Legal & General zugrunde.

Short-Positionen werden dagegen bei Unternehmen aufgebaut, auf deren Ertragskraft sich bestimmte Ereignisse langfristig betrachtet voraussichtlich negativ auswirken. Zurzeit betrifft das beispielsweise Unternehmen, denen das neue Gesetz der britischen Regierung zur Erhöhung des Mindestlohns im Lebensmitteleinzelhandel, in der Freizeitbranche und in bestimmten Dienstleistungsbereichen das Leben schwer machen wird.

In unserer taktischen Komponente, die üblicherweise zwei Drittel des Fonds ausmacht, finden sich Aktien, mit denen wir von Faktoren profitieren wollen, die die Kurse auf kürzere Sicht beeinflussen. Hierüber haben wir die Möglichkeit, auch in volatilen und/oder fallenden Märkten eine Rendite zu generieren. Auslöser für den Aufbau solcher Positionen sind meist aktuelle Nachrichten, Bewertungsunterschiede zwischen einzelnen Branchen und Börsengänge. Je näher das Referendum über den „Brexit“ rückt, umso stärker dürften die Märkte schwanken und in die eine oder andere Richtung überreagieren. Wir werden die Entwicklungen ganz genau beobachten und versuchen, von irrationalen Fehlbewertungen zu profitieren.

Mithilfe dieser beiden Komponenten und dank unserer Fähigkeit, flexibel auf die schnelllebigen Märkte zu reagieren, können wir auch künftig stabile und beständige, absolute Renditen für unsere Anleger erzielen– ganz gleich, in welche Richtung sich die Aktienmärkte bewegen.“

John Bennett, Manager des Henderson Horizon Pan European Alpha Fund

"Der Fonds verfügt über zwei Ertragspfeiler: eine Long- und eine Short-Komponente. Er investiert europaweit und kombiniert langfristig orientierte Positionen mit solchen, die wir aus taktischen Erwägungen kurzzeitig ins Portfolio nehmen. Unseren langfristigen Engagements, die etwa 75% des Fonds ausmachen, liegen zumeist konkrete Anlagethemen zugrunde. Mit ihnen versuchen wir, über Long- und Short-Positionen von strukturellen Markt- und Branchenveränderungen zu profitieren. So sind wir beispielsweise schon seit Langem stark in der Pharmabranche investiert. Quantensprünge in der Wissenschaft versetzen Pharmahersteller in die Lage, innovative Medikamente für Krankheiten zu entwickeln, gegen die bislang kein Kraut gewachsen war. Auf dieses Anlagethema setzen wir mit unterschiedlicher Intensität nun schon seit 2010. Insgesamt ist die Branche gut aufgestellt, um von der steigenden Nachfrage nach besseren Medikamenten und Gesundheitsprodukten unserer immer älter werdenden Bevölkerung und aus den Schwellenländern zu profitieren. Auch künftig dürften Pharmaanbieter daher ihre Preise weitgehend selbst bestimmen können. Gegenwärtig befinden sich Aktien von Novartis und Roche in unserem Portfolio. Mit kurzzeitigen Beständen, deren Anteil im Fonds sich üblicherweise auf 25% beläuft, versuchen wir, kursbewegende Ereignisse auszunutzen. Hierzu gehören etwa Nachrichten aus den Unternehmen, positive und negative Broker-Empfehlungen, ein Wechsel in der Vorstandsetage oder Aktivitäten der Wettbewerber.

Unser Ziel ist es ferner, den Fonds flexibel an umfassende Marktveränderungen oder -trends anzupassen. Rechnen wir z.B. mit Schwankungen oder einem Abschwung an den Märkten, können wir hierauf reagieren, indem wir das Nettoengagement des Fonds am Markt, also die Summe der Long-Positionen abzüglich der Short-Positionen, über börsennotierte Index-Futures reduzieren. Hiermit wird eine Short-Position auf einen breit gestreuten Aktienkorb aufgebaut. Zwar sind Index-Futures ein recht grobes Instrument, dafür aber eine schnelle und günstige Möglichkeit, etwaigen Schwankungen die Spitze zu nehmen. Das daraus resultierende geringere Nettoengagement hat sich als Mittel bewährt, das Kapital der Anleger in turbulenten Marktphasen zu schützen.“

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Horizon Pan European Alpha Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Der Janus Henderson Horizon Fund (der „Fonds”) ist eine in Luxemburg am 30. Mai 1985 errichtete SICAV, die von Henderson Management S.A. verwaltet wird. Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt des Fonds (einschließlich aller maßgeblichen begleitenden Dokumente), der Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Dokument ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen sind bei Henderson Global Investors Limited in dessen Funktion als Investment-Manager und Vertriebsgesellschaft erhältlich.

Herausgegeben von Janus Henderson Investors. Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. In den Angaben zur Wertentwicklung werden Provisionen und Kosten, die bei der Zeichnung und Rückgabe von Anteilen anfallen, nicht berücksichtigt. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern. Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Der Fonds ist zum Zweck der Verkaufsförderung im Vereinigten Königreich als Organismus zur gemeinsamen Anlage anerkannt. Potenzielle Anleger aus dem Vereinigten Königreich werden darauf hingewiesen, dass alle – oder die meisten – der durch das Aufsichtssystem des Vereinigten Königreichs gewährten Schutzmaßnahmen auf eine Anlage in den Fonds keine Anwendung finden und dass keine Entschädigung im Rahmen des United Kingdom Financial Services Compensation Scheme gewährt wird.

Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in Spanisch erhältlich. Alle genannten Dokumente können kostenlos bei den lokalen Niederlassungen von Janus Henderson Investors an folgenden Adressen angefordert werden: für Anleger aus dem Vereinigten Königreich, aus Schweden und Skandinavien in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AE, für Anleger aus Italien in Via Dante 14, 20121, Mailand, Italien, und für Anleger aus den Niederlanden in Roemer Visscherstraat 43-45, 1054 EW Amsterdam, Niederlande; bei der Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, als österreichischer Zahlstelle; bei der BNP Paribas Securities Services, 3, rue d’Antin, F-75002 Paris, als französischer Zahlstelle; bei Marcard, Stein & Co, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, als der Informationsstelle des Fonds in Deutschland; bei CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, als Finanzdienstleister in Belgien; bei dem spanischen Repräsentanten Allfunds Bank S.A. Estafeta, 6 Complejo Plaza de la Fuente, La Moraleja, Alcobendas 28109 Madrid, dem Repräsentanten in Singapur Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street, #34-03 / 04 CapitaGreen Singapore 048946, beziehungsweise dem Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert. RBC Investor Services Trust Hong Kong Limited, eine Tochtergesellschaft des Joint Ventures der Holdinggesellschaft im Vereinigten Königreich, der RBC Investor Services Limited, 51/F Central Plaza, 18 Harbour Road, Wanchai, Hongkong, Tel: +852 2978 5656, ist der Repräsentant des Fonds in Hongkong.

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Janus Henderson United Kingdom Absolute Return Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Der Janus Henderson Fund (der „Fonds”) ist eine in Luxemburg am 26. September 2000 errichtete SICAV, die von Henderson Management S.A. verwaltet wird. Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt des Fonds (einschließlich aller maßgeblichen begleitenden Dokumente), der Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Dokument ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen sind bei Henderson Global Investors Limited in dessen Funktion als Investment-Manager und Vertriebsgesellschaft erhältlich.

Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. In den Angaben zur Wertentwicklung werden Provisionen und Kosten, die bei der Zeichnung und Rückgabe von Anteilen anfallen, nicht berücksichtigt. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern. Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Der Fonds ist zum Zweck der Verkaufsförderung im Vereinigten Königreich als Organismus zur gemeinsamen Anlage anerkannt. Potenzielle Anleger aus dem Vereinigten Königreich werden darauf hingewiesen, dass alle – oder die meisten – der durch das Aufsichtssystem des Vereinigten Königreichs gewährten Schutzmaßnahmen auf eine Anlage in den Fonds keine Anwendung finden und dass keine Entschädigung im Rahmen des United Kingdom Financial Services Compensation Scheme gewährt wird.

Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in Spanisch erhältlich. Alle genannten Dokumente können kostenlos beim eingetragenen Geschäftssitz des Fonds in Luxemburg unter folgender Adresse angefordert werden: 2 Rue de Bitbourg, L-1273 Luxembourg, in Deutschland bei: Janus Henderson Investors, Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, in Österreich bei der Bank Austria Creditanstalt AG, Am Hof 2, 1010 Wien, und in Spanien bei den spanischen Vertriebsgesellschaften. Eine Liste dieser Vertriebsgesellschaften steht im Internet unter www.cnmv.es zur Verfügung (Janus Henderson Fund ist bei der spanischen Börsenaufsicht CNMV unter der Nummer 259 eingetragen). In Belgien sind die genannten Dokumente beim Belgian Financial Service Provider CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, in Singapur bei Singapore Representative Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street, #34-03 / 04 CapitaGreen Singapore 048946, und in der Schweiz beim Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, Niederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, CH-8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert, erhältlich.

Anleger von der Isle of Man genießen bei Janus Henderson Fund nicht den in den gesetzlichen Vergütungsvereinbarungen verankerten Schutz. Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft