Ausblick 2017: Aktien China

23.11.2016

Download

Charlie Awdry, Portfoliomanager für China, erläutert seinen Ausblick für chinesische Aktien für 2017. Die Ausrichtung seiner Portfolios auf wachstumsstarke Qualitätsunternehmen, langfristige Konsumtrends und zyklische Substanzaktien wird Anlegern nach seiner Meinung attraktive Renditen liefern.

Welche Erkenntnisse haben Sie aus den Entwicklungen in diesem Jahr gewonnen?
Die Kommunistische Partei verfolgt weiterhin eine Politik, mit der sie die widerstreitenden Bedürfnisse nach Wachstum, Reformen und Entschuldung sowie die Steuerung des Wirtschaftszyklus auf Unternehmensebene unter einen Hut bringen will. Hinter verschlossenen Türen tobt vermutlich ein heftiger Machtkampf zwischen den unterschiedlichen ideologischen Lagern an der Spitze der Kommunistischen Partei. 2016 hat zudem gezeigt, dass Anleger bei chinesischen Aktien nur sehr gering engagiert sind, denn viele unserer Kunden äußerten sich überrascht über die Widerstandskraft der Volkswirtschaft und Aktien im Reich der Mitte in diesem Jahr.
Welche zentralen Themen werden die Märkte, in die Sie investieren, 2017 vermutlich maßgeblich beeinflussen?
Das Plenum der Kommunistischen Partei im vierten Quartal markiert das Ende der ersten und den Beginn der zweiten und letzten fünfjährigen Amtszeit von Staatspräsident Xi. Daher dürften die Marktbeobachter 2017 viel Zeit damit verbringen, im Kaffeesatz der Politik zu lesen, um mehr über die nächste Generation der politischen Führer der Partei zu erfahren, die im November 2017 in den Ständigen Ausschuss des Politbüros berufen werden. Dann werden wir wissen, wie gut Staatspräsident Xi die Partei und die Wirtschaft im Griff hat.
Daneben wird sich der Widerstreit zwischen den teuren Wachstumsaktien der neuen Wirtschaft und den Substanzaktien der alten Wirtschaft fortsetzen. Wir glauben, dass wir auch zukünftig attraktive Anlagechancen am Markt für A-Aktien finden werden und sich bei Anlegern langsam die Erkenntnis durchsetzt, dass Bankaktien Bewertungsfallen sind, die man besser meidet.
Auf makroökonomischer Ebene müssen wir den von einer Spekulationsblase nicht mehr weit entfernten Immobilienmarkt und den Renminbi im Auge behalten, der gegenüber dem US-Dollar weiter an Wert verlieren dürfte. Anleger könnten (erneut) mit Panik reagieren, sollte der Eindruck entstehen, dass die Kommunistische Partei die allmähliche Abwertung nicht in den Griff bekommt.
Von welchen Positionen in Ihrem Fonds sind Sie am Übergang ins nächste Jahr besonders überzeugt?
In unseren Portfolios findet sich ein Mix aus Qualitätswachstumsaktien wie Alibaba, Tencent, NetEase und AIA Group, die von langfristigen Trends wie mobiles Internet und der zunehmenden Nachfrage nach Lebensversicherungen profitieren. Andererseits investieren wir auch in eher zyklische Substanzaktien, bei denen die Eigenkapitalrendite den Tiefpunkt erreicht haben und sich erholen könnte. Ein gutes Beispiel ist Daqin Railway. Obwohl wir von der Autoindustrie weniger überzeugt sind, schätzen wir die Aussichten für das Joint Venture zwischen BMW und Brilliance China sowie den Produzenten von Lenksystemen Nexteer positiv ein.
Was können Anleger von Ihrer Anlageklasse und Ihrem(n) Portfolio(s) erwarten?
Unserer Anlageklasse stehen sicherlich stärkere Schwankungen bevor, aber es wäre vermessen, die Marktentwicklung vorhersagen zu wollen. Wir glauben jedoch, dass unsere Portfolios mit der deutlichen Untergewichtung des Finanzsektors und dem Verzicht auf Bankaktien gut aufgestellt sind. Da sich die chinesische Volkswirtschaft wie in den letzten Jahren weiter durchlavieren dürfte, erscheint unser Fokus auf Unternehmen mit starkem Cashflow nach wie vor die richtige Strategie.
Es fällt zwar mitunter schwer, das Potenzial chinesischer Aktien richtig einzuschätzen. Aber wir hoffen, dass Anleger trotz der makroökonomischen Schwierigkeiten die Chancen erkennen, die sich auf Titelebene bieten.

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Horizon China Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Der Janus Henderson Horizon Fund (der „Fonds”) ist eine in Luxemburg am 30. Mai 1985 errichtete SICAV, die von Henderson Management S.A. verwaltet wird. Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt des Fonds (einschließlich aller maßgeblichen begleitenden Dokumente), der Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Dokument ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen sind bei Henderson Global Investors Limited in dessen Funktion als Investment-Manager und Vertriebsgesellschaft erhältlich.

Herausgegeben von Janus Henderson Investors. Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. In den Angaben zur Wertentwicklung werden Provisionen und Kosten, die bei der Zeichnung und Rückgabe von Anteilen anfallen, nicht berücksichtigt. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern. Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Der Fonds ist zum Zweck der Verkaufsförderung im Vereinigten Königreich als Organismus zur gemeinsamen Anlage anerkannt. Potenzielle Anleger aus dem Vereinigten Königreich werden darauf hingewiesen, dass alle – oder die meisten – der durch das Aufsichtssystem des Vereinigten Königreichs gewährten Schutzmaßnahmen auf eine Anlage in den Fonds keine Anwendung finden und dass keine Entschädigung im Rahmen des United Kingdom Financial Services Compensation Scheme gewährt wird.

Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in Spanisch erhältlich. Alle genannten Dokumente können kostenlos bei den lokalen Niederlassungen von Janus Henderson Investors an folgenden Adressen angefordert werden: für Anleger aus dem Vereinigten Königreich, aus Schweden und Skandinavien in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AE, für Anleger aus Italien in Via Dante 14, 20121, Mailand, Italien, und für Anleger aus den Niederlanden in Roemer Visscherstraat 43-45, 1054 EW Amsterdam, Niederlande; bei der Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, als österreichischer Zahlstelle; bei der BNP Paribas Securities Services, 3, rue d’Antin, F-75002 Paris, als französischer Zahlstelle; bei Marcard, Stein & Co, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, als der Informationsstelle des Fonds in Deutschland; bei CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, als Finanzdienstleister in Belgien; bei dem spanischen Repräsentanten Allfunds Bank S.A. Estafeta, 6 Complejo Plaza de la Fuente, La Moraleja, Alcobendas 28109 Madrid, dem Repräsentanten in Singapur Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street, #34-03 / 04 CapitaGreen Singapore 048946, beziehungsweise dem Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert. RBC Investor Services Trust Hong Kong Limited, eine Tochtergesellschaft des Joint Ventures der Holdinggesellschaft im Vereinigten Königreich, der RBC Investor Services Limited, 51/F Central Plaza, 18 Harbour Road, Wanchai, Hongkong, Tel: +852 2978 5656, ist der Repräsentant des Fonds in Hongkong.

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Schwellenmärkte sind weniger etabliert und anfälliger für politische Ereignisse als entwickelte Märkte. Dies kann eine höhere Volatilität und ein größeres Verlustrisiko für den Fonds bedeuten als die Anlage in besser entwickelte Märkte.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft