Nachhaltig Investieren: Starke Themen kann die Politik nicht aufhalten

22.11.2017

Download

Hamish Chamberlayne, Portfoliomanager der Janus Henderson Global Sustainable Equity Strategie, erläutert seine wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Jahr und welche Langfristtrends auch weiterhin seine Anlagestrategie beeinflussen.​

Was sind Ihre zentralen Erkenntnisse aus 2017?

Wenn die Politik der wichtigste Treiber der Aktienmarktrenditen wäre, hätte 2017 ein schwieriges Jahr für Anleger sein müssen. Die Präsidentschaft Donald Trumps ist gekennzeichnet von einer Kontroverse nach der anderen, die Spannungen mit Nordkorea sind eskaliert, die Brexit-Verhandlungen treten auf der Stelle und mit der sich erholenden Inflation kehren Zentralbanken allmählich zu einer restriktiveren Geldpolitik zurück. Obendrein wurde die Welt von zahlreichen Naturkatastrophen heimgesucht. Die Wirbelstürme Harvey und Irma verwüsteten Texas, Florida und Teile der Karibik; Südasien muss mit den Folgen der stärksten Überschwemmungen in einer Monsun-Saison seit Jahren zurechtkommen, und in vielen Regionen der Welt gab es Hitzewellen und verheerende Brände. Hurrikan Harvey war wohl die teuerste Naturkatastrophe in der Geschichte der USA: Die Kosten für die Behebung der wirtschaftlichen Schäden werden auf 190 Mrd. US-Dollar geschätzt. Das würde die von den Wirbelstürmen Katrina und Sandy zusammen verursachten Kosten übersteigen. Besorgniserregend ist dabei, dass die viele Milliarden US-Dollar kostenden Überschwemmungen in den USA alle im 21. Jahrhundert stattfanden und die Folge von Hurrikans sind, die auf die Küste und das Hinterland trafen. Das ist ein Warnsignal für die Zukunft, denn die globale Durchschnittstemperatur ist bislang „nur“ um ein Grad Celsius über das vorindustrielle Niveau gestiegen.

Es grenzt schon fast an ein Wunder, dass die Kurse an den globalen Aktienmärkten trotz dieser beunruhigenden politischen Entwicklungen, zunehmend restriktiver Zentralbanken und verheerender Naturkatastrophen weiter gestiegen sind. Aber die günstige konjunkturelle Lage hält an, und viele Unternehmen berichten über steigende Gewinne. Dabei werden nicht alle Firmen gleichermaßen von der guten Konjunktur profitieren: Der technologische Fortschritt ist in allen Branchen angekommen, und das Tempo der Disruption scheint sich zu beschleunigen. Für eine Anlage am besten geeignet sind nach unserer Einschätzung Firmen, die sich den technologischen Wandel zunutze machen und in die Zukunft investieren. Wir leben in einer auch für Anleger aufregenden Zeit.

F. Welche zentralen Themen werden die Märkte, in die Sie investieren, vermutlich maßgeblich beeinflussen?

Es gibt viele ermutigende Entwicklungen auf dem Weg zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft. So setzen die Preise für erneuerbare Energien ihre Talfahrt fort. Fortschritte in der Werkstofftechnik ermöglichen größere und langlebigere Rotorblätter, wodurch die Kosten für Windprojekte so niedrig sind wie nie. Strom aus Windkraft ist inzwischen so wettbewerbsfähig, dass ein Übertreffen der von der Obama-Regierung festgelegten Reduktionsziele für den Kohlenstoffausstoß in den USA immer wahrscheinlicher wird. Wie wir schon häufiger gesagt haben, sind wir der festen Überzeugung, dass die „Wirtschaft die Politik überholt“ beim Übergang in eine kohlenstoffarme Ökonomie. Schlagzeilen machen auch Elektrofahrzeuge, denn immer mehr Länder kündigen an, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren künftig verbieten zu wollen. Zuletzt hat China, der weltgrößte Automarkt, nach Norwegen, Frankreich, Großbritannien und Indien angekündigt, den Verkauf von Benzin- und Dieselautos beenden zu wollen. Manche erwarten, dass ein solches Verbot schon 2030 in Kraft tritt. Auch die viel beschworenen Trends des „Internet der Dinge“ und der „Industrie 4.0“ haben 2017 Fahrt aufgenommen: Halbleiterhersteller berichten über eine starke Nachfrage aus den Sektoren Industrie und Automobile. Wir nähern uns einer vernetzten Welt, in der Maschinen und normale Güter mit Mikroprozessoren ausgestattet sind und effizienter werden.

F. Wo sehen Sie Risiken und Chancen?

Als Nachhaltigkeitsfonds verfolgen wir einen langfristigen Anlageansatz und konzentrieren uns auf die Auswirkungen von Megatrends, die politische Zyklen überdauern. Der Aufstieg des Populismus wird das Wachstum und die Alterung der Bevölkerung, die Ressourcen-Knappheit und den Klimawandel nicht aufhalten. Unseres Erachtens liegt der Schlüssel zu diesen Problemen in einer Steigerung der Produktivität. Firmen, die dafür Lösungen bieten, werden von wachsender Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen profitieren. Wir konzentrieren uns daher auf die Suche nach Unternehmen, die sich eine dauerhaft starke Wettbewerbsstellung aufbauen und ein attraktives langfristiges Wachstumsprofil aufweisen. Dabei behalten wir das Risikoprofil unseres Fonds fest im Blick, denn unser Ziel ist ein resilientes Portfolio. Die Firmen, in die wir investieren, erscheinen uns attraktiv bewertet angesichts ihrer langfristigen Wachstumsaussichten, von denen wir überzeugt sind.


Glossar:

Restriktiv – Bei einer restriktiven Geldpolitik soll die Wirtschaft weniger durch geldpolitische Maßnahmen stimuliert werden, um den Preisanstieg in Schach zu halten. Zu den wichtigsten Maßnahmen der Zentralbanken im Rahmen einer weniger entgegenkommenden Geldpolitik gehören die Zurücknahme von Vermögenskäufen an öffentlichen Märkten (quantitative Lockerungen) und Zinsanhebungen.

Inflation – Rate, mit der sich Waren und Dienstleistungen in einer Volkswirtschaft verteuern.

Internet der Dinge – Vernetzung von Gegenständen des täglichen Lebens mithilfe von Mikroprozessoren, sodass diese über das Internet Daten senden und empfangen können.

Industrie 4.0 – bezeichnet den aktuellen Trend zur Automatisierung und Vernetzung von Produktionsanlagen. Dazu gehört das Internet der Dinge.


Die Einschätzungen sind die des Managers zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Dokuments. Sie stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder Halten eines Wertpapiers, einer Anlagestrategie oder eines Marktsektors dar. Das Eintreffen der Prognosen kann nicht garantiert werden.

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Global Sustainable Equity Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern.

Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt (einschließlich aller maßgeblichen Begleitdokumente), der wichtige Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Material ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds und gegebenenfalls die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung der Gesellschaft ist in englischer Sprache verfügbar. Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung. Alle genannten Dokumente können kostenlos bei Janus Henderson Investors an folgender Adresse angefordert werden: 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE.

Herausgegeben von Janus Henderson Investors. Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Der Prospekt des Fonds ist in englischer, französischer, spanischer, deutscher und niederländischer Sprache verfügbar. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, dänischer, deutscher, finnischer, französischer, italienischer, norwegischer, spanischer, schwedischer und niederländischer Sprache erhältlich. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Alle genannten Dokumente können kostenlos bei den lokalen Niederlassungen von Janus Henderson Investors an folgenden Adressen angefordert werden: für Anleger aus dem Vereinigten Königreich, aus Schweden und Skandinavien in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AE, für Anleger aus Italien in Via Dante 14, 20121, Mailand, Italien, und für Anleger aus den Niederlanden in Roemer Visscherstraat 43-45, 1054 EW Amsterdam, Niederlande; bei der Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, als österreichischer Zahlstelle; bei der BNP Paribas Securities Services, 3, rue d’Antin, F-75002 Paris, als französischer Zahlstelle; bei Marcard, Stein & Co, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, als der Informationsstelle des Fonds in Deutschland; bei CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, als Finanzdienstleister in Belgien; bei dem spanischen Repräsentanten Allfunds Bank S.A. Estafeta, 6 Complejo Plaza de la Fuente, La Moraleja, Alcobendas 28109 Madrid, dem Repräsentanten in Singapur Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street #34-03/04 CapitaGreen, Singapore 048946, beziehungsweise dem Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert.

besondere Risiken

  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • ​Aktien können schnell an Wert verlieren und sind für gewöhnlich mit höheren Risiken behaftet als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert der Anlage fallen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Wertpapiere des Fonds könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis schwer verkäuflich sein, insbesondere bei extremen Marktbedingungen mit fallenden Vermögenspreisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.
  • ​Der Fonds verfolgt einen nachhaltigen Anlageansatz, der zur Folge haben kann, dass der Fonds in bestimmten Sektoren über- und/oder untergewichtet ist. Seine Wertentwicklung kann daher von Fonds mit ähnlichem Anlageziel, die jedoch bei der Auswahl von Wertpapieren keine nachhaltigen Anlagekriterien berücksichtigen, abweichen.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft