Options market favours US large caps

10.04.2018

Download


In this video, Dr Ashwin Alankar, Global Head of Asset Allocation and Risk Management at Janus Henderson, discusses the reasons – including fiscal stimulus and dollar weakness – why option market signals are showing a strong preference for US large-cap equities.
 
Key points:
  • Market prices embody forward-looking information about future risks; the market is smart and hard to beat.
  • Very rarely does the options market indicate that only one equity region is looking attractive/unattractive.
  • Currently, there is a strong options-based signal about the attractiveness of US equities (specifically large caps) versus Europe, Asia, and emerging market equities.
  • Options-based signals indicate the concerns that people are placing on tariffs and the US trade environment going forward look overblown.
Transcript
 
One thing which is innovative, or unique, about how we go about assessing the attractiveness of different asset classes going forward is: we use market prices themselves to give us insight into whether or not a certain asset class is less attractive, more attractive, or of equal attractiveness to other asset classes. Why market prices? Well, market prices for two important reasons. One, they are forward looking. They embody forward-looking information about future risks. And two, we know the market is smart. We know it is intelligent. We know the market is very hard to beat. So why not use the information that an intelligent system is telling us? And the market prices that we focus on are option prices.
 
Option prices or option contracts are insurance contracts. They represent an insurance premium. And what we know is, if the price of insurance to protect against losses increases, that immediately tells us that the risks to the downside have increased. If the price to participate in the upside has increased, that directly and immediately tells us the probability of an asset enjoying a run-up has increased.
 
Very rarely does the options market indicate that only one equity region is looking attractive or only one equity region is looking unattractive. Today, we find that the only one equity region which is looking attractive is US large-cap equities. When it comes to European equities, Asian equities, and emerging market equities, the options market is painting a bleak picture.
 
So, why is that the case? We believe it has to do potentially with two fundamental reasons. The first is: only the US is really seeing talk about fiscal stimulus, whether that’s fiscal stimulus coming in the form of repatriation, whether in the form of tax reform – which has already happened – or whether in the form of actual spending by the US Treasury. Fiscal stimulus should help offset the withdrawal of monetary stimulus.
 
The second fundamental reason we believe the options market is pointing to unattractiveness in equity regions outside of the US has to do with US dollar weakness. A weaker dollar, a stronger euro, is going to impose a strong headwind on countries such as Germany, France, and Italy, as those economies rely on exports. Similarly, a stronger yen will hinder economic growth in Japan. Japan, just like Germany, is a country, an economy, which relies on exports. It’s a country which has a current account surplus, and saves. A stronger yen hurts their ability to export, and their ability to save.
 
On the trade side, one of the biggest risks many people worry about today is government policy and government regulation coming in, which is going to impair open and free trade – whether through tariffs, embargos, etc. The options market, on the other hand, doesn’t really ‘buy’ that argument. One specific reason and piece of evidence here concerns Canada and Mexico. The options market, in fact, is both seeing attractive gains to be earned relative to potential losses by allocating to Canadian equities, and by allocating to Mexican equities; thereby reflective of a NAFTA policy that is likely going to be fair, versus punitive, towards Canada and Mexico. So our options-based signals are telling us the risk that people or the concerns that people are placing on trade, tariffs, and the trade environment going forward looks a bit overblown.
 
 
Glossary:
 
NAFTA = the North American Free Trade Agreement, a treaty between Canada, Mexico, and the US. In January 2017 US President Donald Trump signed an executive order to renegotiate NAFTA.
 

These are the views of the manager at the time of recording in March 2018. They may differ from the views of others at Janus Henderson Investors. Sectors, indices and securities mentioned within this article do not constitute or form part of any offer or solicitation to buy or sell any of them.

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Global Adaptive Multi-Asset Fund

Nur für institutionelle / erfahrene / akkreditierte Anleger / qualifizierte Vertriebspartner.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zu Informations- oder allgemeinen Zwecken und sind nicht auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden zugeschnitten. Die Informationen in diesem Dokument dienen lediglich der Orientierung und sind weder als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung bzw. Anlageberatung zu verstehen noch sollten sie als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen.Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf künftige Ergebnisse zu.​​ Anlagerenditen sind Schwankungen unterworfen, und der Kapitalwert einer Anlage kann aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen schwanken.Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis.

Janus Henderson Group plc und ihre Tochtergesellschaften haften nicht bei unerlaubter Weitergabe dieses Materials als Ganzes oder in Teilen an Dritte oder für aus diesem Material zusammengestellte Informationen. Zudem garantieren sie nicht, dass die hierin enthaltenen Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind und übernehmen keine Gewährleistung für die sich aus ihrer Nutzung ergebenden Ergebnisse. Alle Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet, die jeder Anleger bei seinen Entscheidungen berücksichtigen sollte.

Die Verbreitung dieses Dokuments oder der darin enthaltenen Informationen kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und darf in keiner Gerichtsbarkeit oder unter keinen Umständen in Ländern verwendet werden, in denen dies ungesetzlich wäre.

​Herausgegeben in Europa von Janus Capital International Limited („JCIL“), zugelassen und beaufsichtigt durch die britische​ ​Financial Conduct Authority.​ Janus Capital International Limited („JCIL“) ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das bei seiner Geschäftstätigkeit den Gesetzen des Vereinigten Königreichs unterliegt. Janus Capital Funds plc. ist ein gemäß den Gesetzen von Irland registriertes Unternehmen.

​Der Prospektauszug (Ausgabe für die Schweiz), die Satzung sowie die Auszüge aus dem Jahres- und dem Halbjahresbericht sind in deutscher Sprache kostenlos beim Repräsentanten des Fonds in der Schweiz unter der Adresse: First Independent Fund Services Ltd („FIFS“), Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, Schweiz, erhältlich, Tel.: +41 (44)206 16 40, Fax: +41 (44)206 16 41 60 00, Website:​ ​​http://www.fifs.ch.​​​​ Zahlstelle in der Schweiz ist: Banque Cantonale de Genève, 17, quai de l’Ile, CH-1204 Genf. ​Die aktuellen Fondspreise können auf der Website​ ​​www.fundinfo.com ​​​eingesehen werden.​ Nur für qualifizierte, institutionelle Anleger und Vertriebspartner. Außerhalb der Schweiz richtet sich diese Information ausschließlich an professionelle Anleger. Nicht zur weiteren Verbreitung.

Diese Präsentation ist streng vertraulich. Sie darf nicht vervielfältigt und zu keinem anderen Zweck als der Einschätzung einer potenziellen Anlage in Produkte von Janus Capital International Limited oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen durch den Empfänger dieser Präsentation genutzt werden und darf nur an die als Empfänger dieser Präsentation genannte natürliche bzw. juristische Person weitergegeben werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Janus Capital Management LLC ist als Anlageberater tätig. Janus, Intech und Perkins sind eingetragene Handelsmarken von Janus International Holding LLC. © Janus International Holding LLC. ​Weitere Informationen bzw. die Kontaktdaten der Repräsentanz von Janus in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website unter ​​​www.janushenderson.com​​​​

besondere Risiken

  • Ein Teil oder die gesamte jährliche Verwaltungsgebühr und andere Kosten des Fonds können aus dem Kapital des Fonds entnommen werden, wodurch sich das Kapital oder das Potenzial für Kapitalwachstum verringern kann.
  • ​Ein Emittent einer Anleihe (oder eines Geldmarktinstruments) könnte nicht mehr in der Lage oder willens sein, die Zinsen zu zahlen oder das Kapital an den Fonds zurückzuzahlen. Wenn dies geschieht oder der Markt annimmt, dass dies der Fall sein könnte, wird der Wert der Anleihe fallen.
  • ​Zum Erreichen seines Anlageziels kann der Fonds Derivate einsetzen. Dies kann zu einer „Hebelwirkung“ führen, die das Anlageergebnis vergrößern kann, und Gewinne oder Verluste des Fonds können die Kosten des Derivats übersteigen. Mit Derivaten sind zudem andere Risiken verbunden, insbesondere das Risiko, dass eine Derivate-Gegenpartei ihren vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht nachkommt.
  • ​Bei Anlagen in Schwellenländern ist der Fonds einer höheren Volatilität und einem höheren Verlustrisiko ausgesetzt als bei Anlagen in Industrieländern; Erstere sind anfällig für ungünstige politische und wirtschaftliche Ereignisse, können weniger gut reguliert sein und weniger robuste Verwahrungs- und Abwicklungsverfahren aufweisen.
  • ​Ein Zinsanstieg (oder -rückgang) wirkt sich auf die Preise unterschiedlicher Wertpapiere unterschiedlich aus.  So fallen z.B. im Allgemeinen die Kurse von Anleihen, wenn die Zinsen steigen. Dieses Risiko ist für gewöhnlich umso höher, je länger die Laufzeit einer Anleihe ist.
  • Die Rohstoffanlagen des Fonds können plötzlichen und erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu einer hohen Volatilität führen können. Maßgebliche Entwicklungen für Rohstoffinstrumente wie Änderungen von Angebot und Nachfrage, staatliche Programme und Maßnahmen, politische Ereignisse und Zinsänderungen können sich auf den Fonds auswirken.
  • Wertpapiere des Fonds könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis schwer verkäuflich sein, insbesondere bei extremen Marktbedingungen mit fallenden Vermögenspreisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft