Quick view: Italy - back to square one

29.05.2018

Download

​Paul O’Connor, Head of Janus Henderson's UK-based Multi-Asset Team, comments on recent political developments in Italy. He cautions about a potential re-pricing of risk in financial markets.

A vetoed appointment

The latest news from Italy is that President Sergio Mattarella has vetoed the appointment of eurosceptic Paolo Savona as finance minister in the government that the anti-establishment Five Star Movement (M5S) was trying to form with the anti-euro, anti-immigration Lega (League) party. In response, the two parties have abandoned their attempt to form an alliance. Italy has now been without a government for 85 days*, a new post-war record. The most generous diagnosis of the situation here is that the country has slumped into a, now familiar, state of political paralysis. Italy has, after all, had 90 governments in 116 years. A less constructive interpretation is that the country is in the midst of a serious constitutional crisis, with potential for spilling over to the broader eurozone.

The President has appointed Carlo Cottarelli, a former International Monetary Fund (IMF) official, as caretaker prime minister, with the aim of forming a non-political, technocratic government to steer the country through its budget later this year and to elections after that. However, it seems unlikely that Parliament will give Mr Cottarelli the support he needs when the vote of confidence takes place in the next few days. In that case, his administration will probably just form a bridge to a new election, which looks set to come as early as September.

Impeachment could be sought

Before that, as reported in recent days, it is possible that M5S will attempt to seek impeachment of President Mattarella, on the grounds that he has overstepped his mandate in blocking the appointment of Mr Savona. The level of political energy on this topic is undoubtedly very intense, but it is worth noting that the Italian constitution sets the bar high for success on this front. Instead, the prospect of elections and the inevitable party-political manoeuvring in the run-up are likely to be the main focus for financial markets in the months ahead.

Of course, at this stage, the outcome is very hard to call. The populist parties will aim to effectively turn the election into a referendum on Italy's euro membership. Any evidence of a further swing towards these parties would undoubtedly rattle financial markets. Back in March, M5S had almost 33% of the vote and the League had 17%. Their collective vote share will tend to be seen as a barometer of the anti-establishment and eurosceptic movement, but the picture is complicated by the role of Silvio Berlusconi’s Forza Italia. That’s because it is not obvious whether Lega will campaign in a right-wing coalition with Forza Italia, as it did in March, or run in an anti-establishment alliance with M5S. To the extent that Berlusconi would be seen as a moderating influence, the former would be much preferred by investors over the more worrying prospect of a strengthened Lega-M5S pact.

Collision course?

These political developments have done little to alleviate fears that Italy is now on a collision course with both the European Union and financial markets.  A highly visible power struggle between the establishment and the populists looks set to run all the way until the autumn election. Developments here will remain a potentially significant source of market uncertainty throughout then, with investors watching not only the polls but the inter-party horse-trading as well. At this stage, markets are viewing the Italian situation as just another catalyst for a rational repricing of risk in financial markets – a global theme for 2018. It does, however, have the potential to turn into something more sinister as Italian government bond yields surge (see chart). We intend to watch this one closely.

Chart 1: Investors reassessing risk


Source: Janus Henderson Investors, Thomson Reuters Datastream, as at 29 May 2018, Italian 2-year government bond yields, daily data from 29 May 2013.

 

*as at the time of writing on 29 May 2018.

These are the views of the manager at the time of publication. They may differ from the views of others at Janus Henderson Investors.

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Horizon Global Multi-Asset Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Der Janus Henderson Horizon Fund (der „Fonds”) ist eine in Luxemburg am 30. Mai 1985 errichtete SICAV, die von Henderson Management S.A. verwaltet wird. Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt des Fonds (einschließlich aller maßgeblichen begleitenden Dokumente), der Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Dokument ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen sind bei Henderson Global Investors Limited in dessen Funktion als Investment-Manager und Vertriebsgesellschaft erhältlich.

Herausgegeben von Janus Henderson Investors. Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. In den Angaben zur Wertentwicklung werden Provisionen und Kosten, die bei der Zeichnung und Rückgabe von Anteilen anfallen, nicht berücksichtigt. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern. Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Der Fonds ist zum Zweck der Verkaufsförderung im Vereinigten Königreich als Organismus zur gemeinsamen Anlage anerkannt. Potenzielle Anleger aus dem Vereinigten Königreich werden darauf hingewiesen, dass alle – oder die meisten – der durch das Aufsichtssystem des Vereinigten Königreichs gewährten Schutzmaßnahmen auf eine Anlage in den Fonds keine Anwendung finden und dass keine Entschädigung im Rahmen des United Kingdom Financial Services Compensation Scheme gewährt wird.

Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in Spanisch erhältlich. Alle genannten Dokumente können kostenlos bei den lokalen Niederlassungen von Janus Henderson Investors an folgenden Adressen angefordert werden: für Anleger aus dem Vereinigten Königreich, aus Schweden und Skandinavien in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AE, für Anleger aus Italien in Via Dante 14, 20121, Mailand, Italien, und für Anleger aus den Niederlanden in Roemer Visscherstraat 43-45, 1054 EW Amsterdam, Niederlande; bei der Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, als österreichischer Zahlstelle; bei der BNP Paribas Securities Services, 3, rue d’Antin, F-75002 Paris, als französischer Zahlstelle; bei Marcard, Stein & Co, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, als der Informationsstelle des Fonds in Deutschland; bei CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, als Finanzdienstleister in Belgien; bei dem spanischen Repräsentanten Allfunds Bank S.A. Estafeta, 6 Complejo Plaza de la Fuente, La Moraleja, Alcobendas 28109 Madrid, dem Repräsentanten in Singapur Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street, #34-03 / 04 CapitaGreen Singapore 048946, beziehungsweise dem Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert. RBC Investor Services Trust Hong Kong Limited, eine Tochtergesellschaft des Joint Ventures der Holdinggesellschaft im Vereinigten Königreich, der RBC Investor Services Limited, 51/F Central Plaza, 18 Harbour Road, Wanchai, Hongkong, Tel: +852 2978 5656, ist der Repräsentant des Fonds in Hongkong.

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds kann in andere Fonds investieren, was aufgrund der Anlage in risikoreiche Vermögenswerte wie Immobilien oder Rohstoffe sowie aufgrund von Beschränkungen für Entnahmen, einer weniger strengen Regulierung und des Einsatzes von Derivaten die Verluste erhöhen kann.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Wenn sich die finanzielle Gesundheit des Emittenten einer Anleihe oder eines Geldmarktinstruments verschlechtert oder der Markt glaubt, dass sie sich verschlechtern könnte, kann der Wert der Anleihe oder des Geldmarktinstruments sinken. Dieses Risiko ist umso höher, je niedriger die Bonität der Anleihe ist.
  • Änderungen der Wechselkurse können den Wert Ihrer Investition sowie alle Erträge daraus steigen oder fallen lassen.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Wenn die Zinssätze steigen (oder sinken), hat dies unterschiedliche Auswirkungen auf die Kurse verschiedener Wertpapiere. Insbesondere fallen die Anleihekurse im Allgemeinen, wenn die Zinsen steigen. Dieses Risiko ist allgemein umso höher, je länger die Laufzeit einer Anleiheinvestition ist.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft