UK Absolute Return: Mit Long-Short-Strategien 2019 von Risiken profitieren

27.11.2018

Download


Luke Newman, Portfoliomanager im UK Absolute Return Team, erläutert, wie flexibel sich mit einer Long-Short-Strategie 2019 Chancen und Risiken nutzen lassen.


Welche zentralen Themen werden die Märkte 2019 vermutlich maßgeblich beeinflussen?

Wir erwarten, dass sich die Märkte 2019 weitgehend wie dieses Jahr entwickeln werden. Die Volatilität dürfte steigen und zudem dürften Bewertungen und Kennzahlen erneut in den Mittelpunkt rücken. Die Kursschwankungen und Verluste an den Märkten gingen zu einem großen Teil auf das Konto von Neubewertungen. Diese werden dem Markt auch weiterhin zu schaffen machen, so dass es an den Aktienmärkten 2019 wahrscheinlich weiter abwärts gehen wird.

Der seit vier bis fünf Jahren beobachtete unaufhaltsame Aufwärtstrend bei Gewinnen und Renditen ist zu Ende. Zum Teil lag das unseres Erachtens an Handelskonflikten und Zöllen. Die Abwertung von Währungen wird für US-Unternehmen zu einem immer größeren Problem und einige Zyklen geraten ins Wanken. Weitere negative Gewinnkorrekturen stellen für einige Sektoren somit eine Gefahr dar, wobei die Kennzahlen selbst in Frage gestellt werden. Großbritannien ist dabei wahrscheinlich der einzige Glanzpunkt. Die Bewertungen von auf den inländischen Markt konzentrierten britischen Unternehmen haben inzwischen ein Niveau erreicht, bei dem Aufwärtspotenzial erkennbar wird, vor allem wenn Großbritannien sich mit der EU auf ein Abkommen über den EU-Austritt einigt. Unsere Long-Position auf im Inland tätige britische Unternehmen beurteilen wir dementsprechend zunehmend optimistisch.


Wo sehen Sie die größten Anlagechancen und -risiken in Ihrer Anlageklasse?

Bei einer Long-Short-Strategie können Chance und Risiko oft dasselbe sein. Wir verfolgen mit großer Aufmerksamkeit die Liquidität. Dies gilt für die Liquidität an den Aktienmärkten, Anleihe- und Devisenmärkten, da sich die Notenbanken weltweit um eine Normalisierung der Finanzierungsbedingungen bemühen. Wir denken, dass dies für eine konservative Positionierung spricht. Das bedeutet, dass Anleger sich vor übermäßig verschuldeten Unternehmen hüten müssen, da im aktuellen Umfeld übermäßige Fremdmittel und finanzielle Verpflichtungen stark schaden können. Unserer Einschätzung zufolge spricht die Liquidität in jeder Hinsicht für eine konservative und vorsichtige Positionierung im nächsten Jahr.


Wie haben die Erfahrungen in diesem Jahr Ihre Herangehensweise oder Ihren Ausblick für 2019 verändert?

Die Erfahrungen 2018 haben zahlreiche Aspekte unserer Strategie bestätigt, etwa Flexibilität in puncto Liquidität und Vermeidung einer Beschränkung auf Mid- oder Small-Cap-Marktsegmente. Wir behaupten, dass ein flexibler Ansatz bei Large und Mega Caps dieses Jahr entscheidend war, um Fehlentscheidungen zu vermeiden und die Chancen an den Märkten zu nutzen.

Ein Long/Short-Fonds, der Chancen auf der Short- und auf der Long-Seite flexibel nutzen kann ist ein klares, aber auch sehr entscheidendes Bekenntnis. Bis zu diesem Jahr sind die Kurse an den Aktienmärkten sieben Jahre in Folge gestiegen. Das ist ungewöhnlich. Daher setzen wir alles daran, bereit und flexibel zu sein, um mit der richtigen Strategie die Volatilität angesichts sinkender Kurse zu nutzen und so vor allem das Kapital unserer Anleger zu erhalten und nach Möglichkeit auf diese Weise durchweg positive absolute Erträge zu erwirtschaften.

2019 hat unseres Erachtens gezeigt, wie wichtig eine Mischung fundamentaler Kernideen ist, in die wir auf der Long- und auf der Short-Seite in den nächsten Jahren anlegen wollen, um dabei strukturelle Themen zu identifizieren. Auch im nächsten Jahr werden wir voraussichtlich umfassend die entscheidende Fähigkeit eines taktischen Handelsbuchs nutzen, das flexibel genug ist, um die politischen Schlagzeilen im Zusammenhang mit Strafzöllen, Wahlen und Volksentscheiden in Chancen zu verwandeln.


Aufgenommen am 6. November 2018



Welche Themen könnten die Märkte 2019 in eine neue Richtung lenken? Antworten liefert unsere Infografik zum Herunterladen




Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson United Kingdom Absolute Return Fund

Dieses Dokument ist ausschließlich für professionelle Anleger und nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht.

Der Janus Henderson Fund (der „Fonds”) ist eine in Luxemburg am 26. September 2000 errichtete SICAV, die von Henderson Management S.A. verwaltet wird. Ein Antrag auf Zeichnung von Anteilen erfolgt ausschließlich basierend auf den Informationen im Verkaufsprospekt des Fonds (einschließlich aller maßgeblichen begleitenden Dokumente), der Angaben zu den Anlagebeschränkungen enthält. Dieses Dokument ist lediglich als Zusammenfassung gedacht. Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen lesen. Der Verkaufsprospekt des Fonds sowie die wesentlichen Anlegerinformationen sind bei Henderson Global Investors Limited in dessen Funktion als Investment-Manager und Vertriebsgesellschaft erhältlich.

Janus Henderson Investors ist der Name, unter dem Anlageprodukte und -dienstleistungen von Janus Capital International Limited (Registrierungsnummer 3594615), Henderson Global Investors Limited (Registrierungsnummer 906355), Henderson Investment Funds Limited (Registrierungsnummer 2678531), AlphaGen Capital Limited (Registrierungsnummer 962757), Henderson Equity Partners Limited (Registrierungsnummer 2606646) (jeweils in England und Wales mit Sitz in 201 Bishopsgate, London EC2M 3AE eingetragen und durch die Financial Conduct Authority reguliert) und Henderson Management S.A. (Registrierungsnummer B22848 mit Sitz in 2 Rue de Bitbourg, L-1273, Luxemburg, und durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert) zur Verfügung gestellt werden.

Die Angaben in diesem Dokument sind nicht als Beratung gedacht und sollten nicht als solche verstanden werden. Das vorliegende Dokument ist weder eine Empfehlung noch Teil einer Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf eines Anlageprodukts.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die künftige Wertentwicklung. In den Angaben zur Wertentwicklung werden Provisionen und Kosten, die bei der Zeichnung und Rückgabe von Anteilen anfallen, nicht berücksichtigt. Der Wert einer Anlage und die Erträge daraus können sowohl fallen als auch steigen, und Anleger erhalten unter Umständen den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurück. Annahmen zur Höhe der Steuersätze sowie Steuerbefreiungen hängen von der persönlichen Steuersituation des Anlegers ab und können sich im Zuge einer Änderung dieser Situation bzw. der Gesetze ändern. Bei einer Anlage über einen Drittanbieter empfehlen wir, sich bei diesem direkt über Einzelheiten wie Gebühren, Performance und Geschäftsbedingungen zu erkundigen, da diese je nach Drittanbieter erheblich voneinander abweichen können.

Der Fonds ist zum Zweck der Verkaufsförderung im Vereinigten Königreich als Organismus zur gemeinsamen Anlage anerkannt. Potenzielle Anleger aus dem Vereinigten Königreich werden darauf hingewiesen, dass alle – oder die meisten – der durch das Aufsichtssystem des Vereinigten Königreichs gewährten Schutzmaßnahmen auf eine Anlage in den Fonds keine Anwendung finden und dass keine Entschädigung im Rahmen des United Kingdom Financial Services Compensation Scheme gewährt wird.

Der Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in englischer, französischer, deutscher und italienischer Sprache verfügbar. Die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte stehen in englischer Sprache zur Verfügung. Die wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in Spanisch erhältlich. Alle genannten Dokumente können kostenlos beim eingetragenen Geschäftssitz des Fonds in Luxemburg unter folgender Adresse angefordert werden: 2 Rue de Bitbourg, L-1273 Luxembourg, in Deutschland bei: Janus Henderson Investors, Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, in Österreich bei der Bank Austria Creditanstalt AG, Am Hof 2, 1010 Wien, und in Spanien bei den spanischen Vertriebsgesellschaften. Eine Liste dieser Vertriebsgesellschaften steht im Internet unter www.cnmv.es zur Verfügung (Janus Henderson Fund ist bei der spanischen Börsenaufsicht CNMV unter der Nummer 259 eingetragen). In Belgien sind die genannten Dokumente beim Belgian Financial Service Provider CACEIS Belgium S.A., Avenue du Port 86 C b320, B-1000 Brüssel, in Singapur bei Singapore Representative Janus Henderson Investors (Singapore) Limited, 138 Market Street, #34-03 / 04 CapitaGreen Singapore 048946, und in der Schweiz beim Schweizer Repräsentanten BNP Paribas Securities Services, Paris, Niederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, CH-8002 Zürich, der auch als Zahlstelle in der Schweiz fungiert, erhältlich.

Anleger von der Isle of Man genießen bei Janus Henderson Fund nicht den in den gesetzlichen Vergütungsvereinbarungen verankerten Schutz. Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

besondere Risiken

  • Aktien können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten den Anteil ihres in diesen Fonds investierten Portfolios sorgfältig prüfen.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will.
  • Wenn der Fonds oder eine bestimmte Anteilsklasse des Fonds eine Reduzierung der Risiken (z. B. Wechselkursschwankungen) anstrebt, können die hierzu dienenden Maßnahmen unwirksam, nicht verfügbar oder nachteilig sein.
  • Die Bewertung eines Wertpapiers oder seine Veräußerung gewünschten Zeitpunkt und Preis kann sich als schwierig erweisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft