Aktuelle Fragen zu einer stärker von der Politik getriebenen Wirtschaft

06.09.2019

Download

In dieser kurzen Frage- und Antwort-Session beleuchtet Nick Maroutsos, Co-Head of Global Bonds, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und ihren Einfluss auf die Anlageentscheidungen im Rahmen der Absolute Return Income Strategien.

Ist Europa in der Negativzinsfalle gefangen und welche Auswirkungen hat das auf Ihr Portfolio? 

Sowohl im Zins- wie auch im Unternehmensanleihebereich meiden wir Europa so gut es geht. Angesichts weiter ins Negative sinkender Zinsen ist Europa das abschreckende Beispiel einer auf den Kopf gestellten Anlagewelt. Fünf Jahre ist es her, seit die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihren angeblich vorübergehenden Liquiditätsspritzen der Euro-Zone unter die Arme griff. Aber immer noch ist sie weit von ihrem Ziel entfernt und denkt sogar über weitere Zinssenkungen nach. Tatsächlich hat die EZB ihr Pulver verschossen. Weitere Stimulusmaßnahmen, Negativzinsen oder quantitative Lockerungen werden der Wirtschaft aus unserer Sicht nicht helfen, sondern vielmehr zu weiteren Marktverzerrungen führen. An den Anleihemärkten in Europa und insbesondere in Deutschland lässt sich das Ende des Zyklus ablesen. Deutlich wird an ihnen auch, dass die EZB hinter die Kurve zurückgefallen ist und ihre Maßnahmen weitgehend wirkungslos verpuffen. 

Zudem hat der Stress im Euroraum zugenommen. Insbesondere die Koalitionsregierung in Italien bereitet Sorgen, da sie sich Steuersenkungen und Ausgabenerhöhungen vorgenommen hat, ohne sich um das wachsende Defizit zu scheren. Da die Risiken in Italien zunehmen, wird die EZB wohl kaum um weitere Stimulusmaßnahmen herumkommen. Wir erwarten, dass Wachstum und Inflation auch in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurückbleiben angesichts strukturell unflexibler Arbeits- und Produktmärkte. Für uns steht daher die Suche nach besseren Alternativen andernorts im Fokus, die in Regionen wie den USA, Australien und Asien ohne Japan nicht nur höhere Renditen, sondern auch risikobereinigte Chancen bieten. Unsere Allokation in Großbritannien basiert auf taktischen Erwägungen. Dort gibt es nach unserer Einschätzung eine Reihe guter Möglichkeiten. Wegen der ungelösten Brexit-Frage sind wir jedoch vorsichtig und verzichten darauf, das Volatilitätsrisiko der Strategien unnötig zu erhöhen. 

Grafik 1: Positive Renditen in den USA, negative in Deutschland

DEU 1
Quelle: Eikon von Refinitiv, Renditekurven der richtungweisenden Benchmark-Anleihen in den USA und Deutschland, 30. August 2019.  M = Monate, J = Jahre.

Bereitet der Handelskonflikt zwischen den USA und China Anlegern Sorgen? 

Die politischen Unsicherheiten haben sich enorm verstärkt, denn Washington agiert immer unberechenbarer. In dieser Hinsicht sind die Zentralbanken natürlich machtlos, weshalb die Unternehmen den Rahmenbedingungen, unter denen sie tätig sind, weniger vertrauen. Seit dem Brexit-Referendum gehen die Unternehmensinvestitionen in Großbritannien kontinuierlich zurück. Ähnliche Auswirkungen hat der amerikanisch-chinesische Handelsstreit, denn weltweit legen Firmen Investitionen auf Eis und warten, bis sie klarer sehen. Das hat mittelbare Folgen, die im Zusammenspiel mit schwachen monetären Daten wohl für ein weltweit schleppendes Wachstum bis zum zweiten Quartal 2020 sorgen werden. 

Grafik 2: Investitionen bri​tischer Unternehmen (rote Linie) bleiben seit dem Brexit-Referendum hinter denen anderer G7-Länder (grauer Bereich) zurück

Quelle: Bank of England Inflation Report, August 2019. Eikon von Refinitiv, Kabinettsbüro Japan, OECD, ONS, Oxford Economics, kanadisches Statistikamt, US Bureau of Economic Analysis und Berechnungen der Bank. Unternehmensinvestitionen in G7-Ländern: Investitionen in Großbritannien, Bandbreite der G7-Länder ohne Großbritannien. 

Einige Marktbeobachter vergleichen den Streit zwischen Washington und Peking mit dem jahrzehntelangen Handelskrieg zwischen den USA und Japan in den 1980er Jahren. Zwar könnte es eine Weile dauern, bis im aktuellen Handelskonflikt eine Lösung gefunden wird. China und die USA haben jedoch weit mehr zu verlieren, wenn sie sich nicht einigen, als Japan und die USA vor 30 Jahren. Die Handelsspannungen halten wir weniger für ein strukturelles Problem als vielmehr für kurzfristiges Säbelrasseln. 

Anleihen reagieren jedoch weniger empfindlich als Aktien auf kurzzeitige Schwankungen im Handel und bei den Unternehmensgewinnen. Eine längere Phase mit schwachem Wachstum und niedriger Inflation kann für Unternehmensanleihen ein durchaus angenehmes Umfeld sein. Die Kehrtwende der Zentralbanken zugunsten einer expansiveren Geldpolitik sollte es den Unternehmen leichter machen, sich zu refinanzieren. Wir rechnen daher mit einer Verlängerung des Kreditzyklus und weiterhin nur begrenzten Zahlungsausfällen. 

Ist die Verschlechterung der Kreditwürdigkeit in diesem Jahr ein ernst zu nehmendes Risiko? 

Nach unserer Einschätzung werden sich die Gewinne der Unternehmen besser behaupten, als der Markt erwartet. Allerdings hängt dabei viel vom Welthandel ab. Druck auf die Bonität erleben wir in Bereichen, in denen es strukturelle Probleme gibt wie etwa im Einzelhandel oder in der Energie- und Autozuliefererbranche. Auch regional gibt es Unterschiede: Im europäischen Hochzins- und US-Investment-Grade-Segment steigt die Verschuldungsquote, definiert als Verschuldung geteilt durch den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Dagegen sinkt sie im US-Hochzins- und europäischen Investment-Grade-Segment verglichen mit den Niveaus vor zwei Jahren. 

Welche Entwicklung erwarten Sie bei der Politik der US-Notenbank (Fed)? 

Wir hatten in Bezug auf die künftige Zinsentwicklung eine gemäßigtere Haltung als der Konsens eingenommen. Inzwischen preisen die Märkte aber mehrere Zinssenkungen der Fed im nächsten Jahr ein. Die amerikanische Zentralbank hat im Juli die Zinsen wie erwartet um einen Viertelprozentpunkt gesenkt. Für lange Gesichter sorgte sie jedoch, als sie die Erwartung auf weitere Zinslockerungen dämpfte. Wir glauben, dass der Markt die Fed letztlich zu weiteren Zinssenkungen zwingen wird. Das Gerede über Nullzinsen in den USA halten wir jedoch für übertrieben. 

Präsident Trump will seine Wirtschaftsagenda vorantreiben. Er wird daher alles in seiner Macht Stehende für niedrigere Zinsen und steigende Kurse am Aktienmarkt tun. Die Schwankungen im Handel sind unseres Erachtens Teil der verfahrenen Situation zwischen Washington und Fed. Ein Beleg dafür ist der jüngste Artikel von Bill Dudley, dem ehemaligen Chef der New Yorker Notenbank. Darin rät er der Fed unumwunden, Trump keine Schützenhilfe in seinem Handelskrieg zu geben. Erwartungen an die Politik der Zentralbank treiben die Kurse nach oben. Entsprechend gering ist der Spielraum für Enttäuschungen. Wir sind nicht sicher, ob sich die Fed traut, den Markt zu enttäuschen. Daher wird sie vermutlich die Zinsschraube lockern, wenn der Markt es von ihr verlangt. 

Dass die Fed die Notwendigkeit für eine neuerliche Runde der quantitativen Lockerung sieht, halten wir für unwahrscheinlich. Vielmehr dürfte sie auf niedrigere Zinsen zum Ankurbeln der Wirtschaft setzen. Darin unterscheidet sie sich von ihrem Pendant in Europa, wo wir mit weiteren quantitativen Lockerungen rechnen. 

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Absolute Return Income Fund

Nur für institutionelle / erfahrene / akkreditierte Anleger / qualifizierte Vertriebspartner.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zu Informations- oder allgemeinen Zwecken und sind nicht auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden zugeschnitten. Die Informationen in diesem Dokument dienen lediglich der Orientierung und sind weder als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung bzw. Anlageberatung zu verstehen noch sollten sie als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen.Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf künftige Ergebnisse zu.​​ Anlagerenditen sind Schwankungen unterworfen, und der Kapitalwert einer Anlage kann aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen schwanken.Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis.

Janus Henderson Group plc und ihre Tochtergesellschaften haften nicht bei unerlaubter Weitergabe dieses Materials als Ganzes oder in Teilen an Dritte oder für aus diesem Material zusammengestellte Informationen. Zudem garantieren sie nicht, dass die hierin enthaltenen Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind und übernehmen keine Gewährleistung für die sich aus ihrer Nutzung ergebenden Ergebnisse. Alle Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet, die jeder Anleger bei seinen Entscheidungen berücksichtigen sollte.

Die Verbreitung dieses Dokuments oder der darin enthaltenen Informationen kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und darf in keiner Gerichtsbarkeit oder unter keinen Umständen in Ländern verwendet werden, in denen dies ungesetzlich wäre.

​Herausgegeben in Europa von Janus Capital International Limited („JCIL“), zugelassen und beaufsichtigt durch die britische​ ​Financial Conduct Authority.​ Janus Capital International Limited („JCIL“) ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das bei seiner Geschäftstätigkeit den Gesetzen des Vereinigten Königreichs unterliegt. Janus Capital Funds plc. ist ein gemäß den Gesetzen von Irland registriertes Unternehmen.

​Der Prospektauszug (Ausgabe für die Schweiz), die Satzung sowie die Auszüge aus dem Jahres- und dem Halbjahresbericht sind in deutscher Sprache kostenlos beim Repräsentanten des Fonds in der Schweiz unter der Adresse: First Independent Fund Services Ltd („FIFS“), Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, Schweiz, erhältlich, Tel.: +41 (44)206 16 40, Fax: +41 (44)206 16 41 60 00, Website:​ ​​http://www.fifs.ch.​​​​ Zahlstelle in der Schweiz ist: Banque Cantonale de Genève, 17, quai de l’Ile, CH-1204 Genf. ​Die aktuellen Fondspreise können auf der Website​ ​​www.fundinfo.com ​​​eingesehen werden.​ Nur für qualifizierte, institutionelle Anleger und Vertriebspartner. Außerhalb der Schweiz richtet sich diese Information ausschließlich an professionelle Anleger. Nicht zur weiteren Verbreitung.

Diese Präsentation ist streng vertraulich. Sie darf nicht vervielfältigt und zu keinem anderen Zweck als der Einschätzung einer potenziellen Anlage in Produkte von Janus Capital International Limited oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen durch den Empfänger dieser Präsentation genutzt werden und darf nur an die als Empfänger dieser Präsentation genannte natürliche bzw. juristische Person weitergegeben werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Janus Capital Management LLC ist als Anlageberater tätig. Janus, Intech und Perkins sind eingetragene Handelsmarken von Janus International Holding LLC. © Janus International Holding LLC. ​Weitere Informationen bzw. die Kontaktdaten der Repräsentanz von Janus in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website unter ​​​www.janushenderson.com​​​​

besondere Risiken

  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten sorgfältig prüfen, welchen Anteil ihres Portfolios sie in diesen Fonds investieren.
  • ​Ein Emittent einer Anleihe (oder eines Geldmarktinstruments) könnte nicht mehr in der Lage oder willens sein, die Zinsen zu zahlen oder das Kapital an den Fonds zurückzuzahlen. Wenn dies geschieht oder der Markt annimmt, dass dies der Fall sein könnte, wird der Wert der Anleihe fallen.
  • ​Zum Erreichen seines Anlageziels kann der Fonds Derivate einsetzen. Dies kann zu einer „Hebelwirkung“ führen, die das Anlageergebnis vergrößern kann, und Gewinne oder Verluste des Fonds können die Kosten des Derivats übersteigen. Mit Derivaten sind zudem andere Risiken verbunden, insbesondere das Risiko, dass eine Derivate-Gegenpartei ihren vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht nachkommt.
  • ​Ein Zinsanstieg (oder -rückgang) wirkt sich auf die Preise unterschiedlicher Wertpapiere unterschiedlich aus.  So fallen z.B. im Allgemeinen die Kurse von Anleihen, wenn die Zinsen steigen. Dieses Risiko ist für gewöhnlich umso höher, je länger die Laufzeit einer Anleihe ist.
  • Wertpapiere des Fonds könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis schwer verkäuflich sein, insbesondere bei extremen Marktbedingungen mit fallenden Vermögenspreisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Janus Henderson Absolute Return Income Fund (EUR)

Nur für institutionelle / erfahrene / akkreditierte Anleger / qualifizierte Vertriebspartner.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zu Informations- oder allgemeinen Zwecken und sind nicht auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden zugeschnitten. Die Informationen in diesem Dokument dienen lediglich der Orientierung und sind weder als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung bzw. Anlageberatung zu verstehen noch sollten sie als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen.Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf künftige Ergebnisse zu.​​ Anlagerenditen sind Schwankungen unterworfen, und der Kapitalwert einer Anlage kann aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen schwanken.Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis.

Janus Henderson Group plc und ihre Tochtergesellschaften haften nicht bei unerlaubter Weitergabe dieses Materials als Ganzes oder in Teilen an Dritte oder für aus diesem Material zusammengestellte Informationen. Zudem garantieren sie nicht, dass die hierin enthaltenen Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind und übernehmen keine Gewährleistung für die sich aus ihrer Nutzung ergebenden Ergebnisse. Alle Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet, die jeder Anleger bei seinen Entscheidungen berücksichtigen sollte.

Die Verbreitung dieses Dokuments oder der darin enthaltenen Informationen kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und darf in keiner Gerichtsbarkeit oder unter keinen Umständen in Ländern verwendet werden, in denen dies ungesetzlich wäre.

​Herausgegeben in Europa von Janus Capital International Limited („JCIL“), zugelassen und beaufsichtigt durch die britische​ ​Financial Conduct Authority.​ Janus Capital International Limited („JCIL“) ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das bei seiner Geschäftstätigkeit den Gesetzen des Vereinigten Königreichs unterliegt. Janus Capital Funds plc. ist ein gemäß den Gesetzen von Irland registriertes Unternehmen.

​Der Prospektauszug (Ausgabe für die Schweiz), die Satzung sowie die Auszüge aus dem Jahres- und dem Halbjahresbericht sind in deutscher Sprache kostenlos beim Repräsentanten des Fonds in der Schweiz unter der Adresse: First Independent Fund Services Ltd („FIFS“), Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, Schweiz, erhältlich, Tel.: +41 (44)206 16 40, Fax: +41 (44)206 16 41 60 00, Website:​ ​​http://www.fifs.ch.​​​​ Zahlstelle in der Schweiz ist: Banque Cantonale de Genève, 17, quai de l’Ile, CH-1204 Genf. ​Die aktuellen Fondspreise können auf der Website​ ​​www.fundinfo.com ​​​eingesehen werden.​ Nur für qualifizierte, institutionelle Anleger und Vertriebspartner. Außerhalb der Schweiz richtet sich diese Information ausschließlich an professionelle Anleger. Nicht zur weiteren Verbreitung.

Diese Präsentation ist streng vertraulich. Sie darf nicht vervielfältigt und zu keinem anderen Zweck als der Einschätzung einer potenziellen Anlage in Produkte von Janus Capital International Limited oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen durch den Empfänger dieser Präsentation genutzt werden und darf nur an die als Empfänger dieser Präsentation genannte natürliche bzw. juristische Person weitergegeben werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Janus Capital Management LLC ist als Anlageberater tätig. Janus, Intech und Perkins sind eingetragene Handelsmarken von Janus International Holding LLC. © Janus International Holding LLC. ​Weitere Informationen bzw. die Kontaktdaten der Repräsentanz von Janus in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website unter ​​​www.janushenderson.com​​​​

besondere Risiken

  • ​Ein Emittent einer Anleihe (oder eines Geldmarktinstruments) könnte nicht mehr in der Lage oder willens sein, die Zinsen zu zahlen oder das Kapital an den Fonds zurückzuzahlen. Wenn dies geschieht oder der Markt annimmt, dass dies der Fall sein könnte, wird der Wert der Anleihe fallen.
  • ​Zum Erreichen seines Anlageziels kann der Fonds Derivate einsetzen. Dies kann zu einer „Hebelwirkung“ führen, die das Anlageergebnis vergrößern kann, und Gewinne oder Verluste des Fonds können die Kosten des Derivats übersteigen. Mit Derivaten sind zudem andere Risiken verbunden, insbesondere das Risiko, dass eine Derivate-Gegenpartei ihren vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht nachkommt.
  • ​Ein Zinsanstieg (oder -rückgang) wirkt sich auf die Preise unterschiedlicher Wertpapiere unterschiedlich aus.  So fallen z.B. im Allgemeinen die Kurse von Anleihen, wenn die Zinsen steigen. Dieses Risiko ist für gewöhnlich umso höher, je länger die Laufzeit einer Anleihe ist.
  • Wertpapiere des Fonds könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis schwer verkäuflich sein, insbesondere bei extremen Marktbedingungen mit fallenden Vermögenspreisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Janus Henderson Absolute Return Income Opportunities Fund

Nur für institutionelle / erfahrene / akkreditierte Anleger / qualifizierte Vertriebspartner.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zu Informations- oder allgemeinen Zwecken und sind nicht auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden zugeschnitten. Die Informationen in diesem Dokument dienen lediglich der Orientierung und sind weder als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung bzw. Anlageberatung zu verstehen noch sollten sie als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen.Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf künftige Ergebnisse zu.​​ Anlagerenditen sind Schwankungen unterworfen, und der Kapitalwert einer Anlage kann aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen schwanken.Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis.

Janus Henderson Group plc und ihre Tochtergesellschaften haften nicht bei unerlaubter Weitergabe dieses Materials als Ganzes oder in Teilen an Dritte oder für aus diesem Material zusammengestellte Informationen. Zudem garantieren sie nicht, dass die hierin enthaltenen Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind und übernehmen keine Gewährleistung für die sich aus ihrer Nutzung ergebenden Ergebnisse. Alle Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet, die jeder Anleger bei seinen Entscheidungen berücksichtigen sollte.

Die Verbreitung dieses Dokuments oder der darin enthaltenen Informationen kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und darf in keiner Gerichtsbarkeit oder unter keinen Umständen in Ländern verwendet werden, in denen dies ungesetzlich wäre.

​Herausgegeben in Europa von Janus Capital International Limited („JCIL“), zugelassen und beaufsichtigt durch die britische​ ​Financial Conduct Authority.​ Janus Capital International Limited („JCIL“) ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das bei seiner Geschäftstätigkeit den Gesetzen des Vereinigten Königreichs unterliegt. Janus Capital Funds plc. ist ein gemäß den Gesetzen von Irland registriertes Unternehmen.

​Der Prospektauszug (Ausgabe für die Schweiz), die Satzung sowie die Auszüge aus dem Jahres- und dem Halbjahresbericht sind in deutscher Sprache kostenlos beim Repräsentanten des Fonds in der Schweiz unter der Adresse: First Independent Fund Services Ltd („FIFS“), Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, Schweiz, erhältlich, Tel.: +41 (44)206 16 40, Fax: +41 (44)206 16 41 60 00, Website:​ ​​http://www.fifs.ch.​​​​ Zahlstelle in der Schweiz ist: Banque Cantonale de Genève, 17, quai de l’Ile, CH-1204 Genf. ​Die aktuellen Fondspreise können auf der Website​ ​​www.fundinfo.com ​​​eingesehen werden.​ Nur für qualifizierte, institutionelle Anleger und Vertriebspartner. Außerhalb der Schweiz richtet sich diese Information ausschließlich an professionelle Anleger. Nicht zur weiteren Verbreitung.

Diese Präsentation ist streng vertraulich. Sie darf nicht vervielfältigt und zu keinem anderen Zweck als der Einschätzung einer potenziellen Anlage in Produkte von Janus Capital International Limited oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen durch den Empfänger dieser Präsentation genutzt werden und darf nur an die als Empfänger dieser Präsentation genannte natürliche bzw. juristische Person weitergegeben werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Janus Capital Management LLC ist als Anlageberater tätig. Janus, Intech und Perkins sind eingetragene Handelsmarken von Janus International Holding LLC. © Janus International Holding LLC. ​Weitere Informationen bzw. die Kontaktdaten der Repräsentanz von Janus in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website unter ​​​www.janushenderson.com​​​​

besondere Risiken

  • Ein Teil oder die gesamte jährliche Verwaltungsgebühr und andere Kosten des Fonds können aus dem Kapital des Fonds entnommen werden, wodurch sich das Kapital oder das Potenzial für Kapitalwachstum verringern kann.
  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten sorgfältig prüfen, welchen Anteil ihres Portfolios sie in diesen Fonds investieren.
  • ​Ein Fonds, dessen Schwerpunkt auf Anlagen in einem bestimmten Land oder einer bestimmten geografischen Region liegt, ist mit einem höheren Risiko behaftet als ein Fonds, der seine Anlagen breiter streut.
  • ​Ein Emittent einer Anleihe (oder eines Geldmarktinstruments) könnte nicht mehr in der Lage oder willens sein, die Zinsen zu zahlen oder das Kapital an den Fonds zurückzuzahlen. Wenn dies geschieht oder der Markt annimmt, dass dies der Fall sein könnte, wird der Wert der Anleihe fallen.
  • ​Zum Erreichen seines Anlageziels kann der Fonds Derivate einsetzen. Dies kann zu einer „Hebelwirkung“ führen, die das Anlageergebnis vergrößern kann, und Gewinne oder Verluste des Fonds können die Kosten des Derivats übersteigen. Mit Derivaten sind zudem andere Risiken verbunden, insbesondere das Risiko, dass eine Derivate-Gegenpartei ihren vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht nachkommt.
  • ​Bei Anlagen in Schwellenländern ist der Fonds einer höheren Volatilität und einem höheren Verlustrisiko ausgesetzt als bei Anlagen in Industrieländern; Erstere sind anfällig für ungünstige politische und wirtschaftliche Ereignisse, können weniger gut reguliert sein und weniger robuste Verwahrungs- und Abwicklungsverfahren aufweisen.
  • ​Der Fonds investiert in hochverzinsliche (Non-Investment-Grade-) Anleihen, die zwar in der Regel eine höhere Verzinsung bieten als Investment-Grade-Anleihen, aber spekulativer und anfälliger für ungünstige Marktveränderungen sind.
  • ​Ein Zinsanstieg (oder -rückgang) wirkt sich auf die Preise unterschiedlicher Wertpapiere unterschiedlich aus.  So fallen z.B. im Allgemeinen die Kurse von Anleihen, wenn die Zinsen steigen. Dieses Risiko ist für gewöhnlich umso höher, je länger die Laufzeit einer Anleihe ist.
  • Wertpapiere des Fonds könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis schwer verkäuflich sein, insbesondere bei extremen Marktbedingungen mit fallenden Vermögenspreisen, wodurch das Risiko von Anlageverlusten steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft