John Bennett, Leiter des Teams für europäische Aktien, erläutert seine Einschätzungen zum Ausblick für europäische Aktien für das Jahr 2021.

Zentrale Erkenntnisse:

  • In den letzten Wochen haben sich die Marktpräferenzen von Growth zu Value verschoben, was zum Teil den geldpolitischen und fiskalischen Reaktionen auf die Covid-Pandemie zu verdanken ist.
  • Um die Bewegung in das Value-Segment dauerhaft zu festigen, könnte ein Anstieg der Inflationserwartungen vonnöten sein.
  • Dieser könnte große Chancen für europäische Aktien als Anlageklasse mit sich bringen, in der im Vergleich zu US-Aktien Substanzwerte stärker vertreten sind.