Neue COVID-19-Varianten erschweren Prognosen zum Verlauf der Pandemie sowie zu den potenziellen Auswirkungen auf die Aktien von Impfstoffentwicklern. Portfoliomanager und Research Analyst Dan Lyons und Research Analyst Agustin Mohedas versuchen, die neuesten klinischen Daten einzuordnen und erläutern, was Anleger jetzt beachten sollten.

Zentrale Erkenntnisse

  • Untersuchungen zeigen, dass die vorhandenen Impfstoffe bei den COVID-19-Varianten weniger wirksam sind. Allerdings belegen die Daten auch, dass die Vakzine vor einem schweren Verlauf schützen.
  • Angesichts der Varianten wird sich die angestrebte Herdenimmunität möglicherweise verzögern, insbesondere wenn Virusmutationen eine Reinfektion ermöglichen. Neue Medikamentenmodalitäten bieten jedoch die Möglichkeit, schnell auf Varianten zugeschnittene Auffrischungsimpfungen zu entwickeln.
  • Die Aktien der COVID-19-Impfstoffhersteller haben in den letzten Monaten profitiert. Der langfristige Wert von Impfstoffprogrammen könnte jedoch davon abhängen, ob die Impfstoffplattformen auch für andere Krankheiten, wie z. B. die Grippe, eingesetzt werden können.

 

Fußnoten

Ein Adjuvans ist ein immunologischer Wirkstoff, der die Immunantwort eines Impfstoffs verbessert.

Ein Antikörper wird vom Immunsystem als Reaktion auf eine fremde Substanz, ein sogenanntes Antigen, im Körper produziert. Die Aufgabe von Antikörpern besteht darin, Antigene zu erkennen und sich daran zu heften, um sie aus dem Körper zu entfernen.

mRNA oder Messenger-RNA (mRNA) überträgt die von der DNA kopierte genetische Information zur Verarbeitung in andere Teile der Zelle. Der mRNA-Ansatz zur Bekämpfung von COVID-19 nutzt die mRNA, um eine Immunreaktion hervorzurufen und so Immunität zu erzielen.

Ein Spike-Protein ist ein nach außen ragendes Protein an der Virushülle, das den Eintritt in eine Wirtszelle erleichtern kann. Das bloße Vorhandensein eines Spike-Proteins reicht häufig aus, um eine Immunantwort auszulösen, ohne dass das ganze Virus vorhanden sein muss.

Eine T-Zelle oder ein T-Lymphozyt ist eine Art weißer Blutkörper, der bei der Kontrolle und Definition der körpereigenen Immunantwort auf eine Infektion eine Rolle spielt.