Wir schlagen Änderungen an der Satzung von Janus Henderson Capital Funds plc (die „Gesellschaft“) vor. Die Gesellschaft ist ein Anlageinstrument, das mehrere Teilfonds umfasst.

Es wird vorgeschlagen, die Satzung dahingehend zu ändern, dass es der Gesellschaft gestattet wird, eine OGAW-Verwaltungsgesellschaft (eine „Verwaltungsgesellschaft“) zu bestellen, die die Gesellschaft bei der Führung ihrer Geschäfte unterstützt, und zukünftig vom Status einer selbstverwalteten Investmentgesellschaft zu dem einer extern verwalteten Investmentgesellschaft überzugehen. Darüber hinaus wird vorgeschlagen, die Transferstellenfunktion von den administrativen Leistungen zu trennen, die die Verwaltungsstelle erbringt, und eine Transferstelle zur Bearbeitung von Zeichnungen und Rücknahmen und Unterstützung der Anlegerbetreuung zu bestellen.

Wir ersuchen um die Zustimmung der Anteilsinhaber zur Verabschiedung der geänderten Satzung.

Um die Zustimmung der Anteilsinhaber zu dieser Änderung einzuholen, hat der Verwaltungsrat beschlossen, eine außerordentliche Hauptversammlung (AHV) der Gesellschaft einzuberufen, die am 18. Mai 2020 stattfinden soll und auf der ein Sonderbeschluss zur Verabschiedung der Änderung der Satzung vorgeschlagen wird. Die Einladung zur AHV und weitere geltende Dokumente finden Sie weiter unten.

Das der Einladung zur AHV beiliegende Stimmrechtsformular sollte im Einklang mit den darauf angegebenen Anweisungen ausgefüllt und zurückgeschickt werden, sodass es so bald wie möglich und in jedem Fall spätestens 48 Stunden vor dem für die AHV angesetzten Zeitpunkt eingeht.

Die Abstimmungsergebnisse der AHV werden auf der Website von Janus Henderson unter www.janushenderson.com veröffentlicht.

Bei etwaigen Fragen in Bezug auf die vorstehend erläuterten Sachverhalte können Sie sich an Ihren Vermögens-, Steuer- und/oder Rechtsberater wenden.

AHV-Rundschreiben
Einladung zur Versammlung
Stimmrechtsformular
Redline constitution