Handeln Sie nach Ihren Zielen Nicht Ihren Zweifeln.

Den Kurs beibehalten

Unsicherheit ist bei der Geldanlage ganz normal. Heute kommen jedoch beinahe ständig Zweifel auf, die Investoren zur Frage veranlassen, ob sie über die richtigen Anlagelösungen verfügen.

Es ist normal, verunsichert zu sein. Doch darf man jetzt nicht seine langfristigen Ziele aus dem Auge verlieren. Wir glauben, dass man mit der richtigen Perspektive über die Unsicherheit hinwegsehen und Veränderungen erfolgreich bewältigen kann.

Ein Glossar mit Begriffen finden Sie in der Fußzeile auf dieser Seite.

Strategien gegen Unsicherheit

Unser Investmentansatz basiert auf fundamentalem Research. Die Insights, die wir daraus gewinnen, sind die Basis für unsere Lösungen, die drei besondere Ansätze anbieten, um Unsicherheit zu überwinden.

DISRUPTION NUTZEN

DISRUPTION NUTZEN

Wir stützen uns auf die eingehende Analyse von Unternehmen, Sektoren und entstehenden Trends. Genau so können wir von den Kräften profitieren, die an den Märkten und in der Wirtschaft für Disruption sorgen.

Mehr erfahren
ANLEIHENSTRATEGIE VERFOLGEN

ANLEIHENSTRATEGIE VERFOLGEN

Unsicherheit kann das Vertrauen jedes Investors erschüttern und kostspielige Fehler nach sich ziehen. Um Unsicherheit zu überwinden, sollte man Anleihenstrategie verfolgen.

Mehr erfahren
DIVERSIFIKATION BERÜCKSICHTIGEN

DIVERSIFIKATION BERÜCKSICHTIGEN

Indem wir uns auf Assetklassen und Strategien fokussieren, die aus unserer Sicht unterschätzt werden, wollen wir spezifische Erträge ermöglichen.

Mehr erfahren

Investmentansatz auf Basis sorgfältiger Überlegung

Wir glauben, dass man sich mit Unsicherheiten direkt auseinandersetzen sollte – d.h. auf Änderungen nicht nur zu reagieren, sondern Chancen darin zu suchen. Aktuelle Einschätzungen unserer Anlageexperten für alle Anlageklassen finden Sie im Abschnitt „Markteinblicke“ auf unserer Website. Er ist Teil unseres Ethos, den wir Knowledge Shared nennen.

Ein möglicher Wendepunkt im Kampf gegen COVID-19

Ein von Pfizer und BioNTech entwickelter Impfstoffkandidat mit unerwartet guten Studiendaten könnte den Anfang vom Ende der Pandemie einläuten und das Vertrauen in die bereits laufende wirtschaftliche Erholung stärken.

Weiterlesen

Droht an den Kreditmärkten eine Solvenzkrise?

Jenna Barnard, mitverantwortliche Leiterin der Strategic Fixed Income Strategie, und Portfoliomanager Nick Ware widersprechen den Pessimisten, die eine Solvenzkrise an den Kreditmärkten prognostizieren, indem sie erklären, dass Liquidität Solvenz bedeutet.

Weiterlesen

Geldpolitik: Die Politik einer Zentralbank, die darauf abzielt, die Inflation und das Wachstum in einer Volkswirtschaft zu beeinflussen. Hierzu zählt die Steuerung der Zinssätze und der Geldmenge. Der Begriff geldpolitische Anreize bezieht sich auf die Erhöhung des Geldangebots durch eine Zentralbank und die Senkung der Kreditkosten. Mit geldpolitischer Straffung werden Maßnahmen der Zentralbanken bezeichnet, die darauf abzielen, die Inflation einzudämmen und das Wirtschaftswachstum zu verlangsamen, indem die Zinsen erhöht und die Geldmenge verringert werden. Siehe auch Fiskalpolitik.

Ein quantitativer Ansatz legt einen Schwerpunkt auf objektive Messungen und die statistische, mathematische oder numerische Analyse von Daten, die durch Umfragen, Fragebögen und Erhebungen oder durch die Manipulation bereits vorhandener statistischer Daten mit Hilfe von Rechentechniken erhoben wurden.