Hamish Chamberlayne, Portfoliomanager der Global Sustainable Equity-Strategie, spricht über die aktuelle Marktunsicherheit aufgrund des Coronavirus und beschreibt, wie ein nachhaltiger Ansatz dabei hilft, die Krise zu überstehen.

  Zentrale Aussagen:

  • Das Team strebt die Anlage in robusten Wachstumsunternehmen an, die für die großen Nachhaltigkeitsthemen richtig positioniert sind. Daher war das Portfolio auf die jüngste Phase verstärkter Kursschwankungen am Aktienmarkt gut vorbereitet.
  • Eine enorme Rolle in der Krise hat Technologie gespielt, indem sie es den Menschen ermöglicht hat, ohne allzu einschneidende Veränderungen weiterzuarbeiten. Das Team rechnet damit, dass sich der Trend hin zur Digitalisierung dadurch beschleunigt.
  • Die Strategie weist nur ein geringes Engagement in CO2-intensiven Geschäftsfeldern wie der Reiseindustrie, dem Öl- und Energiesektor auf. Diese Bereiche sind von den Reisebeschränkungen und dem abrupten Rückgang der Wirtschaftstätigkeit weltweit stark betroffen.