Hamish Chamberlayne, verantwortlich für globale nachhaltige Aktieninvestments, erläutert, wie die Global Sustainable Equity-Strategie die Krise bislang bewältigt hat und wie es ihr bei der jüngsten Marktrotation von Wachstums- in Substanzwerte ergangen ist.

Zentrale Erkenntnisse:

  • Diversität und Inklusion am Arbeitsplatz spielen eine entscheidende Rolle für lebendiges und innovatives Denken und sind Kernbestandteil des Dialogprogramms des Teams in der zweiten Jahreshälfte 2020.
  • Das Team versucht, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen prozyklischem Wachstum und defensivem langfristigem Wachstum zu erzielen. Das hat ihm geholfen, die jüngste Marktrotation von Wachstums- in Substanzwerte zu bewältigen.
  • Die Unsicherheit bleibt und das Team glaubt nicht, dass es eine lineare Erholung von der COVID-Krise geben wird. Einige Sektoren, wie etwa Technologie, erholen sich aber offensichtlich schneller als andere.