Für private Anleger in Deutschland

In das Metaverse investieren - den Hype von der Realität trennen

Denny Fish

Denny Fish

Portfoliomanager | Research-Analyst


Doug Rao

Doug Rao

Portfoliomanager


15 Jun 2022

Das Metaverse stellt den nächsten Quantensprung der Informationstechnologie dar. Doch wo lassen sich Gewinne erzielen? Die Aktienportfoliomanager Doug Rao und Denny Fish analysieren die wichtigen Aspekte für Anleger, die sich für die virtuellen Welten von morgen interessieren. Sie erläutern, wie wichtig es ist, zwischen Hype und Wirklichkeit zu unterscheiden und sich auf die technologischen Bausteine zu konzentrieren, die Innovationen vorantreiben.

Zentrale Erkenntnisse

  • Für uns ist das Metaverse eine virtuelle Erweiterung des Internets, die immersive Erfahrungen ermöglicht, ein digitaler Raum, in dem man Freunde trifft, einkauft und das vorhandene Unterhaltungsangebot nutzt.
  • Obwohl das Metaverse zumeist aus der Verbraucherperspektive definiert wird, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie es für Unternehmensanwendungen mit besonders attraktivem Potenzial weiterentwickelt werden kann.
  • Da das Metaverse Hardware, Cloud Computing und andere Komponenten für eine vollständige Immersion erfordert, liegen die Chancen unserer Ansicht nach bei den technologischen Bausteinen, die schnellere und effektivere Innovationen ermöglichen.

Transcript lesen Erweitern

Doug Rao: Wir betrachten das Metaverse als nächste Stufe des Internets: ein immersives Internet, das Menschen die Möglichkeit gibt, in kleineren Universen mit anderen Menschen, Freunden und Unternehmen in Kontakt zu treten und Unterhaltungsangebote zu nutzen.

Denny Fish: Bei wichtigen Themen wie diesem gibt es immer viele Chancen, gleichzeitig aber auch viele Möglichkeiten, Geld zu verlieren. In der Regel überschätzen wir, was in einem Jahr passieren kann, und unterschätzen, was in einem Jahrzehnt geschehen kann. Man muss versuchen zu verstehen, wo genau echte Gewinnchancen entstehen, d. h. wo eindeutig Möglichkeiten vorhanden sind, [und] ob sie monetisiert werden können. Nur so kann man sich mögliche Unit Economics vorstellen und damit beginnen, Argumente für den künftigen Erfolg und die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens zu sammeln.

Rao: Das Metaverse erfordert mehr Hardware, mehr Cloud Computing. Es erfordert Hochleistungsprozessoren, also spezielle Chips für das Rendering und virtuelle Physik-Engines für die vollständige Immersion. Deshalb haben wir in Halbleiterunternehmen investiert, die dem Metaverse diese enorme Rechenleistung ermöglichen. Wir haben in eine Spiel-Engine für das digitale Rendering von virtuellen Welten investiert.

Fish:Man spricht vom Metaverse hauptsächlich auf Verbraucherebene, doch es gibt außerdem eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie es auch für Unternehmensanwendungen weiterentwickelt werden kann. Und diese Anwendungen könnten genauso wichtig, wenn nicht noch wichtiger als das Konsumenten-Metaverse werden.

Rao: Wir wissen, dass ‚Fortschritt‘ kein geradliniges Phänomen ist. Man muss immer zwischen Hype und Realität unterscheiden und herausfinden, welche Anlageideen in Bezug auf die virtuelle Realität de facto investierbar sind, denn oft kommt der Hype lange vor den investierbaren Chancen.

Fish:Was aber immer gebraucht wird, sind Bausteine, ein schnelleres und besser vernetztes Cloud Computing. Deshalb suchen wir die Bausteine, denn sie sind es, die Innovation erst möglich machen.

Rao:Was bei unserer Unternehmenskultur wirklich großartig ist, ist die Zusammenarbeit zwischen den Portfoliomanagern und Analysten, die sehr gut klappt... [durch] unseren Zeithorizont sind wir in der Lage, einen langfristigen Ansatz zu verfolgen. Dank der umfassenden Ressourcen, über die wir verfügen, können wir diese unterschiedlichen Themen prüfen und analysieren, um herauszufinden, ob sie real oder ein Hype sind. So können wir wirklich eine ganzheitliche Philosophie verfolgen.

Fish: Wir denken stundenlang darüber nach, wie sich die Welt entwickelt, wie sie sich verändert und wir dies für uns nutzen könnten, wie wir unser Kapital investieren könnten, um Einfluss auf diesen Wandel zu nehmen. Eine unserer Aufgaben ist der Versuch, die Zukunft zu prognostizieren. Deshalb investieren wir in Unternehmen, die heute die Bausteine für die Zukunft herstellen.

 

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

 

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

 

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

 

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

 

Marketing-Anzeige.

 

Glossar

 

 

 

WICHTIGE INFORMATIONEN

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den Fonds im Zusammenhang mit diesem Artikel.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen/fazilitätsstelle bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Dies ist eine Werbeunterlage. Potenzielle Anleger sollten den Prospekt des OGAW und die wesentlichen Anlegerinformationen lesen, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Anlagerenditen können schwanken, und der Kapitalwert einer Anlage unterliegt Schwankungen aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen. Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis. Dies ist keine Aufforderung zum Verkauf von Anteilen, und die Informationen hierin sind nicht als Anlageberatung gedacht. Janus Henderson Investors Europe S.A. kann beschließen, die Marketingvereinbarungen dieses Investmentfonds nach den einschlägigen Vorschriften zu beenden.
    Specific risks
  • Aktien/Anteile können schnell an Wert verlieren und beinhalten in der Regel höhere Risiken als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert Ihrer Investition steigen oder fallen.
  • Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen können volatiler sein als Aktien größerer Unternehmen und bisweilen kann es schwierig sein, Aktien zu bewerten oder zu gewünschten Zeitpunkten und Preisen zu verkaufen, was das Verlustrisiko erhöht.
  • Wenn ein Fonds ein hohes Engagement in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region hat, trägt er ein höheres Risiko als ein Fonds, der breiter diversifiziert ist.
  • Der Fonds ist auf bestimmte Branchen oder Anlagethemen ausgerichtet und kann durch Faktoren wie Änderungen der staatlichen Regulierung, dem zunehmenden Preiswettbewerb und dem technologischen Fortschritt sowie durch andere nachteilige Ereignisse stark beeinflusst werden.
  • Dieser Fonds kann im Verhältnis zu seinem Anlageuniversum oder anderen Fonds seines Sektors ein besonders konzentriertes Portfolio aufweisen. Ein ungünstiges Ereignis, das sich nur auf eine kleine Zahl von Positionen auswirkt, könnte zu einer erheblichen Volatilität oder zu erheblichen Verlusten für den Fonds führen.
  • Der Fonds kann Derivate einsetzen, um sein Anlageziel zu erreichen. Dies kann zu einer „Hebelwirkung“ führen, die ein Anlageergebnis vergrößern kann, und die Gewinne oder Verluste des Fonds können höher sein als die Kosten des Derivats. Derivate bringen jedoch andere Risiken mit sich, insbesondere das Risiko, dass ein Kontrahent von Derivaten seinen vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht nachkommt.
  • Wenn der Fonds Vermögenswerte in anderen Währungen als der Basiswährung des Fonds hält oder Sie in eine Anteilsklasse investieren, die auf eine andere Währung als die Fondswährung lautet (außer es handelt sich um eine abgesicherte Klasse), kann der Wert Ihrer Anlage durch Wechselkursänderungen beeinflusst werden.
  • Wenn der Fonds oder eine währungsabgesicherte Anteilsklasse versucht, die Wechselkursschwankungen einer Währung gegenüber der Basiswährung des Fonds abzumildern, kann die Absicherungsstrategie selbst aufgrund von Unterschieden der kurzfristigen Zinssätze zwischen den Währungen einen positiven oder negativen Einfluss auf den Wert des Fonds haben.
  • Wertpapiere innerhalb des Fonds können möglicherweise schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis zu verkaufen sein, insbesondere unter extremen Marktbedingungen, wenn die Preise von Vermögenswerten möglicherweise sinken, was das Risiko von Anlageverlusten erhöht.
  • Der Fonds könnte Geld verlieren, wenn eine Gegenpartei, mit der er Handel treibt, ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Fonds nicht nachkommen kann oder will, oder als Folge eines Unvermögens oder einer Verzögerung in den betrieblichen Abläufen oder des Unvermögens eines Dritten.
Denny Fish

Denny Fish

Portfoliomanager | Research-Analyst


Doug Rao

Doug Rao

Portfoliomanager


15 Jun 2022