Jenna Barnard und John Pattullo, Co-Heads of Strategic Fixed Income, erläutern ihre Einschätzungen zu den Rentenmärkten im kommenden Jahr. Nach ihrer Einschätzung lautet die Schlüsselfrage 2020, ob die Wachstumsverlangsamung und der Inflationsrückgang enden und es zu einer „harten“ oder „weichen“ Landung der Wirtschaft kommt. Sie sind überzeugt, dass dabei die Entwicklung des US-Dollar entscheidend sein wird, da eine Reflation ohne einen strukturell schwächeren Dollar unwahrscheinlich ist.

Zentrale Erkenntnisse

  • Anleihen können wirksam zur Diversifizierung von Portfolios und Aktienrisiken beitragen, da sie auf Veränderungen des Wirtschaftswachstums und der Inflation reagieren.
  • Das Strategic Fixed Income Team hatte sich Anfang 2019 nicht der Konsensmeinung angeschlossen und dauerhaft niedrige Anleiherenditen und Zinsniveaus prognostiziert. Das Team bleibt bei seiner Einschätzung, der sich inzwischen auch der Konsens angeschlossen hat. Die wichtigste Frage 2020 lautet, ob die Wachstumsverlangsamung und der Inflationsrückgang zu Ende gehen.
  • John Pattulo und Jenna Barnard analysieren auf der Suche nach Indikatoren für zukünftige Trends eine Fülle von Charts. Die US-Dollarkurve könnte dabei einen wichtigen Hinweis auf die Entwicklungen im neuen Jahr liefern. Ihres Erachtens ist ein strukturell schwächerer Dollar die zentrale Voraussetzung für eine anhaltende Reflation.