Anlageziel

Das Anlageziel des Emerging Market Corporate Bond Fund besteht darin, einen Gesamtertrag zu erzielen, der über dem Ertrag des angegebenen Vergleichsindex liegt. Der Fonds investiert mindestens 70 % seines Nettovermögens in Unternehmensanleihen aus Schwellenländern sowie anderen Wertpapieren mit festem und variablem Zinssatz. Der Fonds kann bis zu zwei Drittel seines Nettovermögens in Wertpapieren mit einem Rating unter „Investment Grade“ einschließlich bis zu 20 % seines Nettovermögens in notleidende Schuldtitel anlegen. Der Teilfonds kann bis zu 20 % seines Nettovermögens in CoCo-Bonds investieren.

Der Teilfonds kann sich einer Vielzahl von Instrumenten/Strategien bedienen, um das Anlageziel des Teilfonds zu erreichen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Devisenterminkontrakte (einschließlich nicht lieferbarer Terminkontrakte), Zinsfutures, Anleihefutures, Optionen und Freiverkehrswaps, wie zum Beispiel Zinsswaps, Credit Default Swaps, Credit Default Swaps auf Indizes und Total Return Swaps).

Der Wert einer Anlage und die daraus resultierenden Erträge können aufgrund von Markt- und Wechselkursschwankungen fallen oder steigen, sodass Anleger möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurückerhalten.
Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Prospekt und – sofern relevant – die wesentlichen Anlegerinformationen des Fonds lesen.
Diese Website dient zu Werbezwecken und gilt nicht als Anlageempfehlung.


 

Über diesen Fonds

  • Strebt eine Gesamtrendite an, die über der Benchmark-Rendite liegt, indem mindestens 70 % in ein diversifiziertes Portfolio von Unternehmensanleihen oder anderen Anleihen und Derivaten aus Schwellenländern investiert warden
  • Anlageideen werden mithilfe von Bottom-up-Emittentenanalysen generiert, in die Top-down-Länder- und geopolitische Einschätzungen einfließen
  • Potenzial für eine attraktive Risikoprämie aufgrund des „Schwellenländer“-Etiketts, obwohl das Gros der Anlageklasse Investment-Grade-Merkmale aufweist
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.