Anlagevermögen des Henderson Horizon Pan European Alpha Fund steigt über die Marke von 1 Mrd. EUR

02.06.2014

Download

Der Henderson Horizon Pan European Alpha Fund unter Leitung von Léopold Arminjon und John Bennett hat im Mai 2014 die Marke von 1 Mrd. € übersprungen.

Das Anlagevermögen des Fonds ist rasant gestiegen, nachdem es im Januar 2013 noch 100 Mio. € betragen hatte. Ende Dezember erreichte es 400 Mio. € und bis Mai 2014 über 1 Mrd. €. In dem Anstieg, der vor allem vom Interesse von europäischen Privatbanken, Multi-Manager-Fonds und institutionellen Investoren getrieben wird, spiegelt sich die gute Wertentwicklung des Fonds wider. In den zwölf Monaten bis April 2014 erzielte er ein Plus von 15,64 %, verglichen mit einem Anstieg der Benchmark um 8,25 %. Damit – und auch mit seiner Wertentwicklung über zwei und drei Jahre – belegt der Fonds einen Platz unter den 25 % der besten Fonds seiner Vergleichsgruppe.*

Der Henderson Horizon Pan European Alpha Fund ist ein Long/Short-Aktienfonds mit täglicher Liquidität, der mindestens zwei Drittel seines Vermögens in Aktien mittlerer und großer europäischer Unternehmen investiert. Gehalten werden etwa 50-80 Titel, bei denen es sich um die besten Ideen aus drei Kategorien handelt: defensive Titel, „Zykliker“ und Finanzwerte. Besondere Beachtung gilt der Liquidität und dem Risikoprofil des Fonds. Ziel ist es, an Aufwärtsbewegungen teilzuhaben und zugleich Schutz vor größeren Verlusten zu bieten. Dabei soll die Volatilität möglichst gering gehalten werden.

Co-Fondsmanager Léopold Arminjon sagt: „Unser Ziel ist der Schutz des Kapitals unserer Anleger unter Verzicht auf Finanzierungshebel. Das Team aus zwei Fondsmanagern und drei Analysten konzentriert sich vornehmlich darauf, Ideen für lang- und kurzfristige Anlagen zu entwickeln. Wir investieren nur in Aktien, von denen wir fest glauben, dass sie das Potenzial für eine Neubewertung nach oben oder unten haben. Aktuell erscheint uns 'Value' als sehr interessantes Thema. Die jüngste Erholung der zyklischen Titel hat uns dagegen nicht völlig überzeugt.“

Léopold Arminjon wurde im September 2010 Co-Manager des Fonds (Auflegung: Dezember 2006). Der Investmentprozess ist weitgehend identisch mit dem des AlphaGen Tucana, den er seit 2008 erfolgreich leitet.

*Wertentwicklung mit Stand vom 30.4.2014 (A2) gegenüber dem wie folgt zusammengesetzten Index: 50 % MSCI Europe Index (netto)/ 50 % ECB Benchmark, nach Abzug von Gebühren, Anteilsklasse A, in Euro. Quelle: Morningstar, Stand 30.4.2014

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.

Teilen

Wichtige Botschaft