Pressemitteilungen

Diese Mediathek und die in ihr enthaltenen Links sind der Nutzung durch Medienvertreter vorbehalten und dürfen von Privatanlegern, Finanzberatern oder institutionellen Anlegern nicht als Grundlage für ihre Anlageentscheidungen herangezogen werden.

GLOBALES DIVIDENDENWACHSTUM GEWINNT IM ERSTEN QUARTAL KRÄFTIG AN SCHWUNG

von 

vor 3 wochen
mehr
Janus Henderson Investors stärkt Wholesale-Geschäft und globalen Vertrieb

von 

vor 1 monat

Janus Henderson Investors hat heute die Schaffung von zwei neuen Spitzenpositionen für seinen Vertrieb in Kontinentaleuropa und Lateinamerika bekanntgegeben.

mehr
Janus Capital Group Inc. und Henderson Group plc vollenden Zusammenschluss

von 

vor 1 monat

​Janus Henderson Group plc ist ein weltweit führender aktiver Vermögensverwalter mit
eigenem Markenprofil, breiter geografischer Präsenz, erweiterter Anlagekompetenz und
umfassendem Kundenservice.

mehr
Verstärkung für das Global Growth Team – Steve Weeple kommt zu Henderson Global Investors

von Ian Warmerdam

vor 2 monaten

​Verstärkung für das Global Growth Team – Steve Weeple kommt zu Henderson Global Investors

mehr
Henderson Global Investors legt neuen Fonds auf: Global Equity Market Neutral Fund

von 

vor 4 monaten

 

 

mehr
GLOBALES DIVIDENDENWACHSTUM ENTTÄUSCHT 2016, STARKER DOLLAR TRÜBT AUSSICHTEN FÜR 2017

von Alex Crooke

vor 4 monaten

​Weltweite Dividendenzahlungen verbuchten im Jahr 2016 ein nur sehr geringes Plus von 0,1%. Wie aus dem aktuellen Henderson Global Dividend Index hervorgeht, erreichten die Zahlungen eine Höhe von USD 1,154 Billionen. Für das geringe Wachstum gab es vier Gründe: Erstens hat sich das Dividendenwachstum in den USA, von wo zwei Fünftel der weltweiten Ausschüttungen fließen, stark verlangsamt. Zweitens blieben die Ergebnisse im Vereinigten Königreich, in Australien und den Schwellenländern hinter dem Vorjahr zurück. Drittens hatte der Anstieg der US-Währung zur Folge, dass die weltweit gezahlten Dividenden zu ungünstigeren Wechselkursen in Dollar umgerechnet wurden. Und viertens fielen die Sonderdividenden geringer aus als im Vorjahr. Auch auf Basis des zugrunde liegenden Wachstums, also des um Wechselkursänderungen, Sonderdividenden und weitere Faktoren bereinigten Werts, fiel das Ergebnis – ein Plus von 0,6% im Vorjahresvergleich – sehr bescheiden aus. Nach einem schwachen 4. Quartal, in dem die Dividenden gegenüber dem Vorjahr um 0,4% sanken, notierte der HGDI am Jahresende auf einem Stand von 158,2. Damit hat sich das ausgewiesene (unbereinigte) globale Dividendenwachstum in den letzten Jahren wenig verändert.

mehr
Euro-Unternehmensanleihefonds: Henderson ernennt Tim Winstone und Tom Hanson zu Fondsmanagern

von 

vor 5 monaten

​Tim Winstone und Tom Hanson, die seit Ende 2015 bei Henderson Global Investors tätig sind, wurden mit Wirkung ab heute zu Fondsmanagern des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund beziehungsweise des Henderson Horizon Euro High Yield Bond Fund ernannt.

 
mehr
Ausblick 2017: An den europäischen Börsen werden die Bewertungen eine wichtige Rolle spielen

von Ollie Beckett

vor 7 monaten

​Ollie Beckett, Fondsmanager und Spezialist für europäische Nebenwerte, erläutert, was das Jahr 2017 seiner Ansicht nach für europäische Aktien bringen wird. Die bedeutendsten europäischen Volkswirtschaften, so Beckett, befinden sich überwiegend in guter Verfassung – in die Inflationserwartungen kommt Bewegung, und das Wachstum gewinnt langsam an Kraft. Während die Anleger auf die weltweiten politischen Entwicklungen noch mit einer gewissen Apathie reagieren, werden europäische „Value“-Titel womöglich bald wieder mehr Beachtung finden, glaubt Beckett.

mehr
Globale Dividendenanlage: Auf Titel mit Dividendenwachstum setzen

von Andrew Jones, Ben Lofthouse

vor 7 monaten

​Andrew Jones und Ben Lofthouse, Co-Manager des Henderson Global Equity Income Fund, richten ihr Hauptaugenmerk auch künftig über alle Märkte hinweg auf Unternehmen mit attraktiven Renditen und Aussicht auf solides Dividendenwachstum. Ihrer Ansicht nach bleiben regelmäßige Erträge Mangelware und erscheint Europa trotz der Sorgen um die 2017 bevorstehenden Wahlen attraktiv.

mehr
Aktien aus Europa: 2017 die erste Wahl antizyklischer Anleger?

von Tim Stevenson

vor 7 monaten

​​Tim Stevenson, Leiter des europäischen Aktienteams, erläutert seinen Ausblick für 2017. Während stark wachsende Unternehmen ihre hohen Bewertungen behaupten dürften, müssen sich Anleger nach seiner Einschätzung vor diversen Risiken in Acht nehmen wie steigende Inflation, eine straffere Geldpolitik und zunehmend unvorhersehbare politische Entwicklungen. Vor diesem Hintergrund empfiehlt er, Firmen zu bevorzugen, die ihren Anlegern nachhaltig steigende Renditen bieten können.

mehr
Europäische Value-Aktien: Anlagechancen aus politischen Unsicherheiten

von Nick Sheridan

vor 7 monaten

​Nick Sheridan, Fondsmanager für Aktien aus Europa, verdeutlicht in seinem Ausblick 2017, wie die Politik nach 2016 auch im kommenden Jahr die Anlegerstimmung maßgeblich beeinflussen dürfte. Zudem erläutert er, wie er mit seiner auf Value-(Substanz-)Werte ausgerichteten Anlagestrategie Bewertungschancen nutzt.

mehr
John Bennetts Ausblick für 2017: Warum das Umschwenken auf Substanzwerte Europa zugutekommt

von John Bennett

vor 7 monaten

​John Bennett, Leiter des europäischen Aktienteams, erläutert seinen Ausblick für 2017. Die Möglichkeit einer anhaltenden Rotation von Wachstums- oder Growth-Werten in Substanz- oder Value-Werte sieht er als zentralen Faktor für Aktienanleger in Europa im nächsten Jahr. Zwar beurteilt er die Aussichten insgesamt optimistisch, räumt aber ein, dass von Währungen, der Politik und der Möglichkeit einer Deflation Risiken für seinen Ausblick ausgehen.

mehr
Tim Gibson, Manager des Asia-Pacific Property Equities Fund und Co-Leiter des Bereichs globale Immobilienaktien, erläutert seine Erwartungen für 2017.

von Tim Gibson

vor 7 monaten

​Tim Gibson, Manager des Asia-Pacific Property Equities Fund und Co-Leiter des Bereichs globale Immobilienaktien, erläutert seine Erwartungen für 2017. Er geht davon aus, dass sich Immobilienaktien in einem Umfeld mit niedrigen Zinsen vermutlich gut entwickeln werden. Zugleich dürften laufende Erträge die Gesamtrendite dieser Anlageklasse entscheidend beeinflussen.

mehr
Ausblick 2017: Unternehmensanleihen – Fortsetzung der Makrotrends macht sorgfältige Titelauswahl unverzichtbar

von Tom Ross

vor 7 monaten

​Henderson Fondsmanager Tom Ross erläutert seinen Ausblick für die Unternehmensanleihenmärkte im nächsten Jahr. Auch 2017 dürften makroökonomische Faktoren die Marktrichtung bestimmen. Aber mithilfe einer sorgfältigen Titelauswahl sollten Anleger auch künftig Wertpotenzial erschließen können, zumal im Hochzinssegment.

mehr
Ausblick 2017: Asiatische Dividendenaktien – vorsichtig optimistisch für 2017

von Michael Kerley, Sat Duhra

vor 7 monaten

​Michael Kerley und Sat Duhra, Co-Manager der Henderson Asian Dividend Income Strategie, stellen ihren Ausblick für 2017 vor. Während makroökonomische Ereignisse die Märkte auch künftig beherrschen dürften, ist das hohe Potenzial für Dividendenwachstum auch weiterhin der Hauptgrund, warum Anleger in der Region investiert bleiben sollten.

mehr
EM-Unternehmensanleihen – Ausblick 2017: Internationale Entwicklungen überlagern

von Steve Drew

vor 7 monaten

​Steve Drew, Leiter Emerging Market Credit, erläutert die beispiellosen Kapitalzuflüsse in die Anlageklasse in diesem Jahr und warum er glaubt, dass abgesehen von offensichtlichen politischen Entwicklungen 2017 ähnliche Themen wie in diesem Jahr die Märkte beeinflussen werden.

mehr
Ausblick für den globalen Aktienmarkt: Fokus auf langfristigen Wachstumstrends

von Ian Warmerdam, Ronan Kelleher

vor 7 monaten

​Nach Auffassung von Ian Warmerdam und Ronan Kelleher, Co-Manager des Henderson Global Growth Fund, wird sich die Konzentration auf unterbewertete Unternehmen mit langfristigen Wachstumstreibern auch 2017 stärker auszahlen als eine von Marktstimmungen getriebene Positionierung.

mehr
Dividendenwachstum in den USA sinkt auf niedrigsten Stand seit der Finanzkrise

von Alex Crooke

vor 7 monaten

​Die weltweiten Dividenden fielen im 3. Quartal gegenüber dem Vorjahr um 4,0% auf USD 281,7 Milliarden, wie aus dem Henderson Global Dividend Index hervorgeht. Das ist das schwächste Ergebnis seit dem 2. Quartal 2015. Dafür sind im Wesentlichen drei Faktoren verantwortlich. Erstens wurden weniger Sonderdividenden gezahlt, insbesondere in den USA. Zweitens ist das dritte Quartal der jahreszeitliche Höhepunkt der Dividendenzahlungen in mehreren Regionen der Welt, die beim Dividendenwachstum schwächer abschneiden – wie die Schwellenländer, Australien und das Vereinigte Königreich. Drittens und letztens hat sich das Dividendenwachstum in den USA verlangsamt. Da die USA den größten Beitrag zu den weltweiten Ausschüttungen leisten, macht sich eine Abschwächung dort besonders deutlich bemerkbar. Auf Basis des zugrunde liegenden Wachstums, also des um Wechselkursänderungen, Sonderdividenden und andere Faktoren bereinigten Werts, sank das globale Gesamtergebnis um 0,3%.

mehr
Henderson Global Investors verstärkt sein europäisches Aktienteam – James Ross zum Co-Manager des Horizon Pan European Equity Fund befördert

von Tim Stevenson, James Ross

vor 10 monaten

​Henderson Global Investors, die weltweit tätige Vermögensgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von € 114,4 Milliarden (Stand 30. Juni 2016), verstärkt mit der Beförderung von James Ross zum Co-Manager des Henderson Horizon Pan European Equity Fonds ihr Team für europäische Aktien.

mehr
Dividendenwachstum in Deutschland verlangsamt sich wegen Kürzungen bei Volkswagen und Deutsche Bank

von Alex Crooke

vor 10 monaten

​Das Dividendenwachstum in Deutschland fiel im für europäische Dividendenausschüttungen wichtigen 2. Quartal geringer aus als das in den Vergleichsländern, wie aus dem aktuellen Henderson Global Dividend Index hervorgeht.

mehr

Wichtige Botschaft