Bitte stellen Sie sicher, dass Javascript zwecks Zugang zur Websiteaktiviert ist Hamish Chamberlayne, CFA - Janus Henderson Investors
Für private Anleger in Österreich

Hamish Chamberlayne, CFA

Head of Global Sustainable Equities | Portfoliomanager

Hamish Chamberlayne ist Head of Global Sustainable Equities und Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors. Er kam 2011 als Investmentanalyst zu Henderson und arbeitete ab 2012 als Investmentmanager. Davor war er als Analyst im globalen Aktienteam von Gartmore tätig. Von 2004 bis 2007 arbeitete er als Senior Auditor bei PricewaterhouseCoopers, wo er verschiedene Sektoren abdeckte, darunter Energie, Technologie und Kommunikation. Erste Station seiner Karriere war 2003 bei Burlington Consultants. Dort war er für die Commercial Due Diligence von Unternehmen zuständig, die von Private-Equity-Häusern als Übernahmeziele identifiziert wurden.

Hamish Chamberlayne hat am New College der Universität Oxford ein Masterstudium in Chemie absolviert. Er ist Chartered Financial Analyst und ausgebildeter Wirtschaftsprüfer. Er hat 21 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche.

Hochauflösendes Portrait herunterladen

Verfasste Artikel

Globale Perspektiven: Investitionen in die Transformation einer nachhaltigen Wirtschaft

Globale Perspektiven: Investitionen in die Transformation einer nachhaltigen Wirtschaft

Hamish Chamberlayne erörtert die Herausforderungen beim nachhaltigen Investieren und die langfristigen Chancen.

Nachhaltige Aktien: Fokus auf Vermögensaufbau in unsicheren Zeiten
Aktuelles & Relevantes

Nachhaltige Aktien: Fokus auf Vermögensaufbau in unsicheren Zeiten

Hamish Chamberlayne, Leiter Global Sustainable Equities, stellt seinen Ausblick für 2024 vor und skizziert die langfristigen Wachstumschancen für die Anlageklasse.

Ein „Bogenschütze“ werden – Streben nach Exzellenz statt nach Perfektion
Aktuelles & Relevantes

Ein „Bogenschütze“ werden – Streben nach Exzellenz statt nach Perfektion

Warum differenziertes Denken bei Anlegern einen Einstellungsvorteil schaffen kann.

Investition in saubere Technologie für die erneuerbare Wirtschaft von morgen
Aktuelles & Relevantes

Investition in saubere Technologie für die erneuerbare Wirtschaft von morgen

Welche Veränderungen finden im Bereich der sauberen Technologien statt, um eine erneuerbare Weltwirtschaft aufzubauen?

Vorstellung des jährlichen Global Sustainable Equity Nachhaltigkeitsbericht
Analysen & Studien

Vorstellung des jährlichen Global Sustainable Equity Nachhaltigkeitsbericht

Das Global Sustainable Equity Team stellt seinen vierten jährlichen Nachhaltigkeitsbericht vor.

Grafikprozessoren (GPUs) steuern die Zukunft der Datenverarbeitung

Grafikprozessoren (GPUs) steuern die Zukunft der Datenverarbeitung

Welche Rolle spielen Grafikchips in der digitalen Transformation, und was bedeutet dies unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit?

Den Bedarf an einer nachhaltigen und robusten Wasserversorgung decken

Den Bedarf an einer nachhaltigen und robusten Wasserversorgung decken

Hamish Chamberlayne, Leiter Global Sustainable Equities, erläutert, wie Unternehmen die Art und Weise verändern, wie wir Wasser nutzen und verbrauchen.

Der Kampf gegen Plastikmüll

Der Kampf gegen Plastikmüll

Betrachtung der Auswirkungen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Kunststoff aus Anlegersicht.

Adobe: Ansporn zu digitaler Kreativität und Nachhaltigkeit

Adobe: Ansporn zu digitaler Kreativität und Nachhaltigkeit

Hamish Chamberlayne spricht darüber, weshalb Adobe ein gutes Beispiel für ein Unternehmen ist, das Gutes für Umwelt und Gesellschaft leistet.

Die Bestandteile von nachhaltigem Design

Die Bestandteile von nachhaltigem Design

Das Global Sustainable Equity Team unter der Führung von Hamish Chamberlayne den Begriff „nachhaltiges Design“ in seine Bestandteile und erläutert, wie das Team es in seinen Anlageansatz integriert.

Global Sustainable Equity: News und Chancen (Januar 2022)

Global Sustainable Equity: News und Chancen (Januar 2022)

Hamish Chamberlayne macht sich Gedanken über die Entwicklungen im letzten Quartal des Jahres 2021 und betrachtet die künftigen Chancen im Bereich Nachhaltigkeit.