Anlageziel

Der Fonds zielt darauf ab, langfristigen Ertrag zu erreichen, der über dem normalerweise an Aktienmärkten in Schwellenländern erzielbaren langfristigen Ertrag liegt, indem er jederzeit mindestens zwei Drittel seines Nettovermögens in Unternehmen anlegt:

  • die ihren Sitz in den Schwellenmärkten der Welt haben,
  • die ihren Sitz nicht in den Schwellenmärkten haben, jedoch (i) den überwiegenden Teil ihrer Geschäfte in diesen Märkten betreiben oder (ii) an Gesellschaften beteiligt sind, die überwiegend Gesellschaften besitzen, die ihren Sitz in den Schwellenländern haben.

Der Ertrag wird eine Kombination aus Kapitalertrag und Rendite darstellen.

In diesem Zusammenhang bezeichnet der Begriff „Schwellenmärkte“ diejenigen Länder, die im MSCI World Emerging Markets Index enthalten sind oder die von der Weltbank als Schwellenländer bezeichnet werden oder bei denen es sich nach Einschätzung des Anlegeverwalters um Schwellenländer handelt.

Der Wert einer Anlage und die daraus resultierenden Erträge können aufgrund von Markt- und Wechselkursschwankungen fallen oder steigen, sodass Anleger möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurückerhalten.
Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Prospekt und – sofern relevant – die wesentlichen Anlegerinformationen des Fonds lesen.
Diese Website dient zu Werbezwecken und gilt nicht als Anlageempfehlung.


 

Über diesen Fonds

  • Sehr selektive, an keinem Index ausgerichtete Aktienstrategie für Anlagen in allen Schwellenländern, die von einem erfahrenen Team in Edinburgh verwaltet wird
  • Strebt Kapitalerhalt und -wachstum über einen konservativen Risikoansatz und bewährten Anlageprozess an
  • Investiert mit langem Horizont in Unternehmen, deren Eigentümer und Entscheider ihre Integrität und ihren Erfolg seit Jahren unter Beweis stellen
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.