Anlageziel

Das Anlageziel des Global High Yield Bond Fund besteht in einer hohen Gesamtrendite und dem Potenzial für Kapitalwachstum.

Mehr

Der Teilfonds investiert mindestens 80 % seines Nettovermögens in Unternehmensschuldtitel mit einem Rating unter „Investment Grade“ von Emittenten, deren Kreditrating höchstens BB+ entspricht. Der Teilfonds kann in fest- und variabel verzinsliche sowie in indexgebundene Wertpapiere investieren, die von Unternehmen, Regierungen, supranationalen Institutionen sowie lokalen und regionalen Behörden begeben werden. Der Teilfonds kann bis zu 20 % seines Nettovermögens in CoCo-Bonds investieren.

Der Teilfonds kann insbesondere auch folgende Instrumente bzw. Strategien – sowohl einzeln als auch in Kombination – nutzen, um das Anlageziel des Teilfonds zu erreichen: ABS- und MBS-Anleihen, Wandelanleihen, strukturierte Schuldtitel, börsennotierte Derivate, Freiverkehrswaps (ABS- und MBS-Anleihen, Wandelanleihen, strukturierte Schuldtitel, börsennotierte Derivate, OTC-Swaps (z. B. Credit Default Swaps, Credit Default Swaps auf Indizes und Total Return Swaps), Devisenterminkontrakte und Vorzugsaktien.

Weniger

Der Wert einer Anlage und die daraus resultierenden Erträge können aufgrund von Markt- und Wechselkursschwankungen fallen oder steigen, sodass Anleger möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurückerhalten.
Potenzielle Anleger müssen vor einer Anlage den Prospekt und – sofern relevant – die wesentlichen Anlegerinformationen des Fonds lesen.
Diese Website dient zu Werbezwecken und gilt nicht als Anlageempfehlung.


 

Über diesen Fonds

  • Der von den Teams in den USA und Europa gemeinsam verwaltete Fonds profitiert von einer globalen Perspektive gepaart mit Einblicken in die lokalen Märkte
  • Das Research konzentriert sich auf die Identifizierung positiver Katalysatoren und sich verbessernder Bilanzen, um Renditen zu erzielen und Zahlungsausfälle oder Ratingherabstufungen zu vermeiden
  • Globaler Ansatz eröffnet Zugang zu einer Vielzahl von Volkswirtschaften und Unternehmen in verschiedenen Phasen des Konjunktur- bzw. Geschäftszyklus
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.