Für private Anleger in Deutschland

Globale Perspektiven

Perspektiven für Aktienanlagen

Vierteljährliche Einblicke unserer Aktienteams, die es Kunden erleichtern sollen, sich an den Märkten zurechtzufinden und Chancen wahrzunehmen.

Perspektiven für Anleihenanlagen

Vierteljährliche Einblicke unserer Anleihenteams, die es Kunden erleichtern soll, sich an den Märkten zurechtzufinden und Chancen zu erfassen.

Global Dividend Index

Der JHGDI basiert auf langjährigen Analysen weltweiter Dividendentrends.

Janus Henderson Corporate Debt Index

Die vorliegende Ausgabe des Corporate Debt Index bildet den Auftakt zu einer langfristigen Studienreihe, die den Trends bei der Verschuldung von Unternehmen weltweit nachgeht.

MARKTEINSCHÄTZUNGEN

Niedrige Zinsen oder US-Wahl: Was ist für Anleihen entscheidend?

Niedrige Zinsen oder US-Wahl: Was ist für Anleihen entscheidend?

Jim Cielinski, verantwortlich für die globalen Anleihenstrategien , ist überzeugt, dass die Zentralbankpolitik die Rentenmärkte wahrscheinlich am stärksten beeinflussen wird, ganz gleich, wer die US-Wahlen gewinnt.

„Dritter Weg“, um Gig Economy zu unterstützen

„Dritter Weg“, um Gig Economy zu unterstützen

Alison Porter, Graeme Clark und Richard Clode vom Global Technology Leaders Team erörtern die weitreichenden Auswirkungen der Gig Economy und weshalb ein ESG-Dialog bei Anlagen in disruptive Technologien unerlässlich ist.

US-Wahl: Interpretation der Marktentwicklung seit der positiven COVID-19-Diagnose von Präsident Trump

US-Wahl: Interpretation der Marktentwicklung seit der positiven COVID-19-Diagnose von Präsident Trump

Paul O’Connor, Leiter des Multi-Asset-Teams in Großbritannien, kommentiert die jüngsten Marktbewegungen, nachdem die Meldung über die COVID-19-Diagnose von Präsident Trump die Chancen der Demokraten auf einen deutlichen Sieg bei den anstehenden US-Wahlen erhöht hat.

Zunehmende politische Risiken schüren Unsicherheit

Zunehmende politische Risiken schüren Unsicherheit

Greg Wilensky, Head of US Fixed Income, warnt, dass die Unsicherheit hoch bleiben dürfte, während wir uns dem 3. November 2020 nähern, so dass es ratsam sein könnte, eine hohe Diversifizierung zu wahren und das Risiko in der Nähe der langfristigen Zielniveaus zu halten.

Was kommt nach der Volatilität rund um die US-Wahl?

Was kommt nach der Volatilität rund um die US-Wahl?

Matt Peron; Leiter der Research-Abteilung, rechnet zwar mit starken Kursschwankungen während des US-Präsidentschaftswahlkampfs. Diese werden aber häufig durch Angst ausgelöst und basieren nicht auf langfristigen Fundamentaldaten.