Globale Dividendenanlage: Auf Titel mit Dividendenwachstum setzen

08.12.2016

Download

​Andrew Jones und Ben Lofthouse, Co-Manager des Henderson Global Equity Income Fund, richten ihr Hauptaugenmerk auch künftig über alle Märkte hinweg auf Unternehmen mit attraktiven Renditen und Aussicht auf solides Dividendenwachstum. Ihrer Ansicht nach bleiben regelmäßige Erträge Mangelware und erscheint Europa trotz der Sorgen um die 2017 bevorstehenden Wahlen attraktiv.


Welche Erkenntnisse haben Sie aus den Entwicklungen in diesem Jahr gewonnen?
 
2016 hat gezeigt, dass es sich unbedingt lohnt, über die vorherrschenden Wirtschaftsdaten hinauszublicken. Bei China tun die Märkte dies schon lange. Das BIP-Wachstum in Industrieländern überdeckt jedoch, dass ein großer Teil der Bevölkerung weder vom Aufschwung noch von der Markterholung profitiert. Dies war einer der Gründe für das überraschende Votum der Briten, die Europäische Union zu verlassen, und auch für die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Bemerkenswert ist dabei auch, wie weit die Umfrageinstitute in beiden Fällen mit ihren Prognosen daneben lagen. Kaum besser waren die Vorhersagen und Einschätzungen der Anleger zu den Marktreaktionen auf beide Ereignisse.

Im nächsten Jahr wird es daher mit Sicherheit darauf ankommen, die Auswirkungen der anstehenden Wahlen in Europa zu berücksichtigen.

Welche zentralen Themen werden die Märkte 2017 vermutlich maßgeblich beeinflussen?
 
Angesichts des völlig unerwarteten Ausgangs der US-Wahl und des Brexit-Votums in Großbritannien dürften Sparmaßnahmen höchstwahrscheinlich kein zentrales Thema mehr sein. Andere Länder haben die gleichen Problemen wie Großbritannien und die USA und den Ausgang beider Urnengänge zweifellos zur Kenntnis genommen. Voraussichtlich wird es nun zu einer Verlagerung der geldpolitischen hin zu fiskalpolitischen Stimulusmaßnahmen kommen. Das dürfte die Zinsen und die Anleihenrenditen in die Höhe treiben und die Inflation ausgehend vom aktuell niedrigen Niveau anfachen. Außerdem dürften die Sorgen angesichts der Wahlen in Europa zunehmen und Befürchtungen schüren, Protektionismus könnte wieder salonfähig werden. Keine angenehme Vorstellung angesichts von 60% des weltweiten BIP, das auf den Welthandel entfällt.

Von welchen Positionen in Ihrem Fonds sind Sie am Übergang ins nächste Jahr besonders überzeugt?
 
 Wir konzentrieren uns weiter auf Unternehmen mit soliden Fundamentaldaten, intakten Bilanzen und attraktiven Cashflows, mit denen sie auch künftig ihre Dividenden aufstocken können. Unser Fonds legt in einer Vielzahl von Branchen an, und wir spüren in ganz unterschiedlichen Wirtschaftszweigen und Ländern attraktive Anlagechancen auf. Nachdem der Sparkurs nun zu Ende ist und die Banken wieder Kredite vergeben, erscheint Europa als Anlageregion wieder attraktiv.

Was können Anleger von Ihrem Portfolio im nächsten Jahr erwarten?
 
Der Anlageansatz des Fonds bleibt unverändert und strebt weiter Ertrag und Kapitalzuwachs an. Hierzu werden wir vor allem in Unternehmen anlegen, die Cashflows und attraktive Renditen generieren. Das weltweite Universum der Dividendenaktien ist nach wie vor in guter Verfassung. Und in allen Regionen lassen sich Unternehmen mit realem Dividendenwachstum finden. Wie immer kommt es aber wesentlich darauf an, für diese Erträge keinen zu hohen Preis bzw. Kurs zu zahlen. Unser Fonds bietet umfassenden Zugang zu unterschiedlichen Regionen und Branchen, und wir sind überzeugt, dass er Anlegern unter verschiedensten Marktbedingungen solide Renditen bescheren kann.
 
 

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.

Teilen

Wichtige Botschaft