Führungswechsel im Immobilienaktien-Team von Henderson Global Investors: Patrick Sumner übergibt den Stab an Guy Barnard und Tim Gibson

06.03.2014

Download

Ende Juni dieses Jahres wird Patrick Sumner seine Tätigkeit bei Henderson Global Investors nach 17 Jahren beenden. Er leitet seit 2004 das Global Property Equities Team und blickt auf 34 Jahre in der Immobilienbranche zurück. Sumner hat maßgeblich an der Entwicklung der europäischen, asiatischen und globalen Strategien mitgewirkt, die heute eine Anlagesumme von über 2,7 Mrd. USD auf sich vereinen.

Künftig werden Guy Barnard und Tim Gibson gemeinsam das Global Property Equities Team leiten. Barnard sitzt in London. Er ist seit November 2008 Co- Fondsmanager des 1,2 Mrd. USD schweren Henderson Horizon Global Property Equities Fund. Seit September 2010 managt er auch den Henderson Horizon Pan European Property Equities Fund, der aktuell ein Volumen von 600 Mio. USD hat. Gibson verwaltet von Singapur aus den Henderson Horizon Asia Pacific Property Equities Fund (350 Mio. USD). Er wird den Henderson Horizon Global Property Equities Fund zusammen mit Barnard managen. Daneben werden beide auch weiterhin für andere regional und weltweit anlegende Fonds verantwortlich sein.

Demnächst erhält das Team Verstärkung durch zwei Neueinstellungen, die eine in London und die andere in Singapur. Nicolas Scherf stößt zum Londoner Team und erhält als Portfoliomanager die Verantwortung für mehrere europäische Portfolios. Zudem wird er Aufgaben beim Henderson Horizon Pan European Property Equities Fund übernehmen. Zu Henderson wechselt Scherf von Cohen & Steers Capital Management, wo er über sechs Jahre als Analyst für Immobilienwertpapiere tätig war. Xin Yan Low verstärkt das Property Equities Team in Singapur als Analystin. Sie war die letzten sechs Jahre Aktienanalystin bei Bank of America Merrill Lynch und hat sich dort vornehmlich mit asiatischen Immobilienaktien beschäftigt. Xin Yan Low wird an der Seite von Tim Gibson und der Analystin Yan Ling Wong, die bereits zum Team gehört, für den Henderson Horizon Asia Pacific Property Equities Fund, aber auch für die Asien- Komponenten anderer Immobilienaktienfonds zuständig sein. Beide neuen Mitarbeiter treten ihre Stellen im zweiten Quartal an.

Patrick Sumner: „Nach 17 Jahren bei Henderson, in denen ich am Auf- und Ausbau der Sparte globale Immobilienaktien maßgeblich beteiligt war und sie durch einen kompletten, zuweilen auch turbulenten Zyklus begleiten durfte, ist es nun an der Zeit, den Stab an die nächste Generation weiterzugeben. Wir haben ein sehr talentiertes Team, und damit meine ich auch unsere Partner bei Harrison Street in Chicago. Diese Mannschaft wird noch von sich reden machen, davon bin ich überzeugt. Durch die beiden Neueinstellungen ist für Kontinuität bei Wertentwicklung und Kundenservice gesorgt. Was mich betrifft, will ich die Gelegenheit nutzen und mir ein paar lange gehegte persönliche Wünsche erfüllen, bevor es zu spät ist.“

Guy Barnard fügt hinzu: „Tim und ich übernehmen ein sehr gut aufgestelltes Team – Henderson ist bekannt für seine Kompetenz und Erfahrung im Bereich internationale Immobilienaktien. Das zeigt sich auch daran, dass wir Spezialisten vom Format eines Nicolas Scherf und einer Xin Yan Low für uns gewinnen konnten. Beide fangen bei Henderson an, noch bevor Patrick Sumner seine laufenden Aufgaben als Teamchef abgibt. Im Interesse unserer Kunden ist dadurch Kontinuität in der Phase des Führungswechsels gewährleistet.“

Barnard ist seit 2006 bei Henderson Global Investors. Zunächst war er Analyst in der Abteilung Immobilienaktien. Im Jahr 2008 wurde er Fondsmanager und 2012 stellvertretender Leiter des Bereichs Global Property Equities. Der Horizon Pan European Property Equity Fund belegt in seiner Vergleichsgruppe den ersten Platz über 1, 3 und 5 Jahre.

Gibson besitzt 10 Jahre Erfahrung mit börsennotierten Immobilienaktien. Bevor er im März 2011 zu Henderson Global Investors kam, war er als European Fund Manager bei AMP Capital Brookfield für den Portfolioaufbau und die Kauf-/Verkaufsabwicklung eines indirekt in Immobilien anlegenden Fonds mit einem Volumen von 1 Mrd. USD verantwortlich. Davor war Gibson Analyst im europäischen Real Estate Investment Team von Morgan Stanley in London und Amsterdam.

Er ergänzt: „Immer mehr Anleger suchen nach Alternativen zu festverzinslichen Wertpapieren, und wir sehen deshalb für die nächsten Jahre gute Chancen für börsennotierte Immobilienaktien mit ihren attraktiven, wachsenden Ertragsströmen. Guy und ich freuen uns darauf, an Patricks Erfolg anzuknüpfen und gemeinsam mit unseren Kunden den Bereich und das Geschäft weiter voranzubringen.

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.

Teilen

Wichtige Botschaft