Currents of disruption: rise of the drones provides tailwind for component makers

27.09.2018

Download

​Drones are quickly expanding beyond their traditional strongholds of the hobbyist and the military, with new applications creating a beneficial environment for component suppliers, say Denny Fish, portfolio manager of the US-based Janus Henderson Global Technology strategy.

While advances in sensors, data processing, artificial intelligence and mobile connectivity have already driven the development of non-military drones beyond the realm of the hobbyist, the growing list of applications for the technology will likely continue to provide significant long-term tailwinds for component makers.

A number of US cities are working on ways that unmanned aerial vehicles (UAVs) can improve public safety. Using drones to quickly get eyes on emergency situations may not be new, but delivering defibrillators, blood, EpiPens or other vital medical supplies well before first responders can reach a scene, would be. That is the idea behind start-up Flirtey’s pilot program with Reno, Nevada, announced in May.

The tie up is one of 10 nationwide three-year programs aimed at accelerating the safe integration of drones into US national airspace. The Federal Aviation Administration (FAA) and Department of Transportation received 149 proposals for the Drone Integration Pilot Program.

Market growth

The number of nationwide initiatives indicates that the market for drones is likely to expand exponentially in coming years. Goldman Sachs estimates that industries such as construction, agriculture and insurance will spend $13 billion on commercial drones between 2016 and 2020, creating a $100 billion overall market, while the FAA expects more than 400,000 commercial drones to be in use by 2021. The addressable market for services provided by drones, such as deliveries, is estimated at $127.3 billion by PriceWaterhouseCoopers. The potential market for this technology could therefore be much greater than many currently expect.


Last year, in the wake of hurricanes Harvey, Irma and Maria, fire departments and county inspectors in Texas, Florida and Puerto Rico used drones to examine key infrastructure and to triage repair priorities. Telecoms companies dispatched UAVs to inspect mobile-phone towers, insurers assessed property damage, energy and chemical companies reviewed refineries, pipelines and power lines, and ranchers searched for cattle dispersed by flood waters.

Beyond emergencies and natural disasters, drones are disrupting myriad industries because of their still largely untapped ability to perform certain functions more efficiently and more cheaply.

Farmers can target a single, parched plant with precise irrigation and reduce water and pesticide use while improving yields through drone-driven soil analysis, disease detection and weeding.

A company called Aerones uses drones to clean and defrost wind turbine blades, while Siemens AG sends UAVs to inspect offshore electricity generators. As drone and 3D printing technologies advance, UAVs will also be able to carry out repairs.

Boost for chips
The growing market for drone makers also creates a sizable opportunity for component producers such as Amphenol and TE Connectivity, which supply small, lightweight interconnectors and various sensors used in drones. Makers of data gathering and processing chips, microcontrollers and power management and vision systems, such as Texas Instruments, Xilinx and Microchip Technology, are also benefiting as demand and capabilities expand.

Intel is among the semiconductor companies betting on the space. In January 2016 it acquired Ascending Technologies, a German designer of drones with auto-pilot software. Later that year its Movidius unit, which makes artificial intelligence (AI) and computer vision semiconductors, released the Myriad X chip, which allows drones to learn from their surroundings in real time. Airbus has cut inspection times to as little as 10 minutes from two hours by using drones equipped with Intel’s RealSense camera to create highly detailed three-dimensional models of aircraft.

5G, AI
The use case for drone technology is likely to accelerate with the advent of 5G mobile communications, which will dramatically expand data transmission capacity and capability. This should help feed a virtuous loop of drones collecting and sending data to the cloud for analysis before receiving instructions, taking action and generating further data.

This continuous process, enhanced by AI and machine learning, opens up opportunities in countless sectors such as the military, law enforcement, security, search and rescue, conservation, news media, movies, TV, engineering, construction and entertainment – one dazzling recent example being the world record set by Chinese city Xi’an in May when 1,374 drones lit up its night sky in a synchronised show.

All of these factors likely create significant tailwinds for suppliers to UAV manufacturers, even before perhaps the biggest boost of all becomes reality — the capability of drones to fly and perform tasks autonomously.

 

Die vorstehenden Einschätzungen sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können von denen anderer Personen/Teams bei Janus Henderson Investors abweichen. Die Bezugnahme auf einzelne Wertpapiere, Fonds, Sektoren oder Indizes in diesem Artikel stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Erwerb oder Verkauf dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Alle Performance-Angaben beinhalten Erträge und Kapitalgewinne bzw. -verluste, aber keine wiederkehrenden Gebühren oder sonstigen Ausgaben des Fonds.

Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus ihr können steigen oder fallen. Es kann daher sein, dass Sie nicht die gesamte investierte Summe zurückerhalten.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar.

Zu Werbezwecken.


Wichtige Informationen

Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen zu den in diesem Artikel genannten Fonds.

Janus Henderson Global Technology Fund

Nur für institutionelle / erfahrene / akkreditierte Anleger / qualifizierte Vertriebspartner.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zu Informations- oder allgemeinen Zwecken und sind nicht auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden zugeschnitten. Die Informationen in diesem Dokument dienen lediglich der Orientierung und sind weder als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung bzw. Anlageberatung zu verstehen noch sollten sie als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden.

Janus Henderson Capital Funds Plc ist ein nach irischem Recht gegründeter OGAW-Fonds mit Haftungstrennung zwischen den Fonds. Anlegern wird dringend empfohlen, Anlagen nur nach sorgfältiger Lektüre des aktuellen Verkaufsprospekts zu tätigen, der bei allen Vertriebs- und Zahlstellen bezogen werden kann und Informationen über Gebühren, Kosten und Risiken enthält. Eine Anlage in den Fonds ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und die Anteile des Fonds stehen nicht in allen Gerichtsbarkeiten zur Verfügung; nicht verfügbar sind sie für US-Personen.Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf künftige Ergebnisse zu.​​ Anlagerenditen sind Schwankungen unterworfen, und der Kapitalwert einer Anlage kann aufgrund von Markt- und Wechselkursbewegungen schwanken.Anteile können beim Verkauf mehr oder weniger wert sein als ihr ursprünglicher Anschaffungspreis.

Janus Henderson Group plc und ihre Tochtergesellschaften haften nicht bei unerlaubter Weitergabe dieses Materials als Ganzes oder in Teilen an Dritte oder für aus diesem Material zusammengestellte Informationen. Zudem garantieren sie nicht, dass die hierin enthaltenen Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind und übernehmen keine Gewährleistung für die sich aus ihrer Nutzung ergebenden Ergebnisse. Alle Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet, die jeder Anleger bei seinen Entscheidungen berücksichtigen sollte.

Die Verbreitung dieses Dokuments oder der darin enthaltenen Informationen kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und darf in keiner Gerichtsbarkeit oder unter keinen Umständen in Ländern verwendet werden, in denen dies ungesetzlich wäre.

​Herausgegeben in Europa von Janus Capital International Limited („JCIL“), zugelassen und beaufsichtigt durch die britische​ ​Financial Conduct Authority.​ Janus Capital International Limited („JCIL“) ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das bei seiner Geschäftstätigkeit den Gesetzen des Vereinigten Königreichs unterliegt. Janus Capital Funds plc. ist ein gemäß den Gesetzen von Irland registriertes Unternehmen.

​Der Prospektauszug (Ausgabe für die Schweiz), die Satzung sowie die Auszüge aus dem Jahres- und dem Halbjahresbericht sind in deutscher Sprache kostenlos beim Repräsentanten des Fonds in der Schweiz unter der Adresse: First Independent Fund Services Ltd („FIFS“), Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, Schweiz, erhältlich, Tel.: +41 (44)206 16 40, Fax: +41 (44)206 16 41 60 00, Website:​ ​​http://www.fifs.ch.​​​​ Zahlstelle in der Schweiz ist: Banque Cantonale de Genève, 17, quai de l’Ile, CH-1204 Genf. ​Die aktuellen Fondspreise können auf der Website​ ​​www.fundinfo.com ​​​eingesehen werden.​ Nur für qualifizierte, institutionelle Anleger und Vertriebspartner. Außerhalb der Schweiz richtet sich diese Information ausschließlich an professionelle Anleger. Nicht zur weiteren Verbreitung.

Diese Präsentation ist streng vertraulich. Sie darf nicht vervielfältigt und zu keinem anderen Zweck als der Einschätzung einer potenziellen Anlage in Produkte von Janus Capital International Limited oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen durch den Empfänger dieser Präsentation genutzt werden und darf nur an die als Empfänger dieser Präsentation genannte natürliche bzw. juristische Person weitergegeben werden.

Telefongespräche können zum gegenseitigen Schutz aufgezeichnet werden, um den Kundenservice zu verbessern und um die Einhaltung behördlicher Aufzeichnungspflichten zu gewährleisten.

Janus Capital Management LLC ist als Anlageberater tätig. Janus, Intech und Perkins sind eingetragene Handelsmarken von Janus International Holding LLC. © Janus International Holding LLC. ​Weitere Informationen bzw. die Kontaktdaten der Repräsentanz von Janus in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website unter ​​​www.janushenderson.com​​​​

besondere Risiken

  • Der Fonds sollte ausschließlich als eine von mehreren Komponenten eines diversifizierten Anlageportfolios genutzt werden. Anleger sollten sorgfältig prüfen, welchen Anteil ihres Portfolios sie in diesen Fonds investieren.
  • ​Ein Fonds, dessen Schwerpunkt auf Anlagen in einem bestimmten Land oder einer bestimmten geografischen Region liegt, ist mit einem höheren Risiko behaftet als ein Fonds, der seine Anlagen breiter streut.
  • ​Aktien können schnell an Wert verlieren und sind für gewöhnlich mit höheren Risiken behaftet als Anleihen oder Geldmarktinstrumente. Daher kann der Wert der Anlage fallen.
  • Der Fonds ist auf bestimmte Branchen oder Anlagethemen ausgerichtet und kann erheblich von Faktoren wie Änderungen der staatlichen Regulierung, verstärktem Preiswettbewerb, technologischem Fortschritt oder anderen nachteiligen Entwicklungen beeinflusst werden.
  • Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen können stärker schwanken als Aktien größerer Unternehmen, und mitunter kann es schwierig sein, Aktien zu den gewünschten Zeiten und Preisen zu bewerten oder zu verkaufen, wodurch das Verlustrisiko steigt.

Risikobewertung

Teilen

Wichtige Botschaft